Tarifpolitik

Tarifpolitik bezeichnet die Verhandlung und den Abschluss von Tarifverträgen zwischen Tarifvertragsparteien, also zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern oder Arbeitgeberverbänden. Ein Mittel der Tarifpolitik kann bei erfolglosen Tarifverhandlungen auch der Arbeitskampf (zum Beispiel ein Streik) sein. Themen der Tarifpolitik sind alle Inhalte, die üblicherweise in Tarifverträgen geregelt werden: von Lohn- und Gehaltsregelungen über Urlaubsregelungen bis zu Regelungen für die Altersvorsorge, die Aus- und Weiterbildung sowie die Übernahme nach der Ausbildung. Die Tarifpolitik ist innerhalb des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) Aufgabe der acht Mitgliedsgewerkschaften. Der DGB selbst ist keine Tarifpartei.

Link zum Glossar