Arbeitslosengeld

Arbeitslosengeld erhält, wer arbeitslos ist, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht und in den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung mindestens 12 Monate Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gezahlt hat. Das Alg beträgt 60 Prozent des letzten Nettolohnes bzw. 67 Prozent für Arbeitslose mit unterhaltspflichtigen Kindern, unabhängig vom eigenen Vermögen bzw. vom Einkommen des Ehepartners. Für Personen, die Angehörige pflegen, Selbstständige und ArbeitnehmerInnen, die im Ausland arbeiten, gibt es die Möglichkeit der freiwilligen Versicherung.

Link zum Glossar