Deutscher Gewerkschaftsbund

25.05.2018
Veranstaltung am 04. Juli 2018 in Potsdam

ElterngeldPlus - wie funktioniert's? Handlungsfelder für Betriebs- und Personalräte

Mittwoch, 04. Juli 2018 | 10:00 – 15:30 Uhr | Konrad-Wolf-Allee 1-3, 14480 Potsdam Seminarraum ver.di

Workshop Vereinbarkeit

DGB VFB-Projekt // Rokahr

Am 1. Juli 2015 wurden ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus eingeführt. Beide Regelungen ermöglichen berufstätigen Eltern, länger und flexibler Elterngeld zu beziehen und geben ihnen mehr Spielraum, um Betreuungsphasen nach ihren Bedürfnissen und Lebensrealitäten zu gestalten. ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus sollen partnerschaftliche Vereinbarkeitslösungen unterstützen: Indem Mütter früher wieder in die Erwerbsarbeit einsteigen und Väter ihre Arbeitszeit für die Kinderbetreuung reduzieren. Damit beides funktioniert, müssen Betriebe und Verwaltungen z.B. Teilzeit möglich machen – ganz praktisch und ohne Nachteile für die Beschäftigten. Doch es braucht noch mehr für eine gute Praxis! Betriebs- und Personalräte spielen hierbei eine große Rolle: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern gehört zu ihren Aufgaben, wie auch die Mitbestimmung bei Arbeitszeit und Gesundheitsschutz.

Workshop Vereinbarkeit

DGB VFB-Projekt // Rokahr

In unserem Workshop stellen wir die Regelungen zu ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus vor und ziehen Resümee: wie nutzen Eltern die neuen Möglichkeiten seit der Einführung 2015? Welchen Hindernissen stehen sie in der Praxis gegenüber? Wir wollen mit euch diskutieren, wie Interessenvertretungen dabei unterstützen können und welche betrieblichen Lösungen sich gut umsetzen lassen. Dabei richten wir uns primär an Betriebs- und Personalräte und Gleichstellungsbeauftragte - selbstverständlich sind aber auch weitere gleichstellungspolitisch interessierte Akteur/innen eingeladen.

 

Ein Workshop des DGB-Projektes „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!“ in Kooperation mit ver.di Potsdam-Nordwestbrandenburg und dem Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg

 

Die Freistellung und Fahrtkostenübernahme für diese Veranstaltung erfolgen gem. §§ 37 (6) BetrVG bzw. §§ 46 (6) BPersVG oder entspr. § 10 (5) BGleiG. Der Workshop ist kostenfrei und wir übernehmen keine Reise- und Übernachtungskosten.

 


Nach oben

21. Parlament der Arbeit - DGB Bundeskongress 2018

DGB/Simone M. Neumann
In sechs großen Themenbereichen haben die Delegierten der acht Mitgliedsgewerkschaften im Mai 2018 mehr als 70 Anträge aus dem gesamten gewerkschaftspolitischen Spektrum beraten. Die Beschlüsse, die auf Grundlage der Anträge gefasst wurden, haben wir hier zusammengestellt.
weiterlesen …

Videos und Audios


12-Stunden-Tag: "Dann musst du halt weniger schlafen!"

Willi Mernyi (ÖGB) erklärt beim ÖGB-Bundeskongress, was ein 12-Stunden-Tag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedeutet.

Die aktuellsten Meldungen

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

@dgb_news auf Twitter

DGB-Rentenkampagne

RSS-Feeds

RSS-Feeds: Un­se­re In­hal­te – schnell und ak­tu­ell
Hintergrundfoto: Colourbox.de
Der DGB-Bundesvorstand bietet seine aktuellen Meldungen, Pressemitteilungen, Tarifmeldungen der DGB-Gewerkschaften sowie die Inhalte des DGB-Infoservices einblick auch als RSS-Feeds.
weiterlesen …