Betriebsrat

Der Betriebsrat ist die Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen in den Betrieben der Privatwirtschaft. In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf Arbeitnehmern, die über 18 Jahre alt (wahlberechtigt) und von denen drei mindestens sechs Monate betriebsangehörig (wählbar) sind, werden Betriebsräte gewählt. Der Betriebsrat hat in vielen Fragen Rechte, die der Arbeitgeber beachten muss, etwa bei Festlegung der betrieblichen Arbeitszeit, Fragen der Qualifizierung, der Zahlung von Zulagen oder Prämien. Etwa ist die Anordnung von Überstunden ohne die vorherige Zustimmung des Betriebsrats ebenso unwirksam wie eine Kündigung ohne vorherige Anhörung. Der Betriebsrat kann zudem Widerspruch gegen eine Kündigung erheben. Soll der Betrieb oder ein Betriebsteil verlegt werden oder sind Massenentlassungen geplant, kann der Betriebsrat einen Sozialplan erzwingen, um Nachteile für die Beschäftigten auszugleichen.

Link zum Glossar