Finanztransaktionssteuer

Mit einer Finanztransaktionssteuer würde jedes Finanzgeschäft auf den Kapital- und Finanzmärkten besteuert - ähnlich der Mehrwertsteuer auf Waren und Dienstleistungen. Bereits bei einem minimalen Steuersatz hätten die öffentlichen Haushalte erhebliche Mehreinnahmen. Je nach Konzept und Schätzung könnten allein in Deutschland bereits bei Steuersätzen zwischen 0,01 und 0,5 Prozent zwischen zwölf und 36 Milliarden Euro zusätzliche Steuereinnahmen erzielt werden. Die Finanztransaktionssteuer wäre damit ein sinnvolles Instrument, um FinanzspekulantInnen als Verursacher der Finanz- und Wirtschaftskrise an deren Folgekosten zu beteiligen, zusätzliche Haushaltsmittel für gute öffentliche Leistungen und die Armutsbekämpfung zu generieren, Finanzströme transparenter zu machen und Rohstoff- sowie Wechselkurse zu stabilisieren.

Link zum Glossar