Deutscher Gewerkschaftsbund

27.09.2017

Tarifrunde 2018: Mehr Geld für 9,7 Millionen Beschäftigte

einblick Oktober 2017

Im kommenden Jahr werden neue Vergütungstarifverträge für fast zehn Millionen Beschäftigte verhandelt, teilte die Hans-Böckler-Stiftung mit. Unter anderem stehen Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie (3.499.200 Beschäftigte), im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen (2.480.200), im Bauhauptgewerbe (699.000) und der Chemischen Industrie (530.000) an.

Geld, Euroscheine und Euromünzen

Colourbox

Den Auftakt macht die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie: Für die Entgelterhöhung haben die gewählten Tarifkommissionen einen Rahmen um die sechs Prozent diskutiert. In den nächsten Wochen beraten die IG Metall-Mitglieder und Vertrauensleute die Forderungen vor Ort. Zudem geht es in der Debatte um einen Anspruch auf „kurze Vollzeit“. Beschäftigte sollen dadurch die Wahl haben, ihre Arbeitszeit auf zwei Jahre befristet auf bis zu 28 Stunden in der Woche zu verkürzen.

Metall- und Elektroindustrie: Fahrplan für die Tarifrunde 2017/2018

Am 10. Oktober wird der Vorstand der IG Metall eine Forderungsempfehlung beschließen. Am 24. Oktober entscheiden die Tarifkommissionen über die endgültigen Forderungen. Diese werden schließlich vom IG Metall-Vorstand bestätigt. Mitte November starten dann die Verhandlungen in den einzelnen Tarifgebieten. Am 31. Dezember endet die sogenannte Friedenspflicht.


Übersicht der Tarifrunde 2018

Zudem starten im neuen Jahr 2018 Tarifverhandlungen in etlichen weiteren Branchen. Unsere Übersicht fast die größten Bereiche zusammen.

Start Tarifrunde Dezember 2017

• Metall- und Elektroindustrie (3.499.200)
• Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie Niedersachsen/Bremen, Westfalen-Lippe, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen (177.800)

Auftakt Tarifrunde Januar 2018

• Deutsche Post AG (130.000)
• Volkswagen AG West (110.000)
• Telekom Deutschland (63.000)

Auftakt Tarifrunde Februar 2018

• Öffentlicher Dienst Bund und Gemeinden (2.480.200)
• Bauhauptgewerbe (699.000)

Auftakt Tarifrunde März 2018

• Maler- und Lackiererhandwerk, Arb. (o. Saarland, 114.300)
• Privates Verkehrsgewerbe Baden-Württemberg (o. Südbaden, 87.200)

Auftakt Tarifrunde April 2018

• Hotel- und Gaststättengewerbe Bayern (144.700)
• Fleischerhandwerk Bayern (25.700)

Auftakt Tarifrunde Mai 2018

• Kautschukindustrie (42.700)

Auftakt Tarifrunde Juni 2018

• Fleischerhandwerk Baden-Württemberg (18.700)
• Öffentlicher Dienst, Sparten-TV „Nahverkehr“ Berlin (12.500)

Auftakt Tarifrunde Juli 2018

• Chemische Industrie Nordrhein, Hessen, Rheinland-Pfalz (249.900)
• Hotel- und Gaststättengewerbe Nordrhein-Westfalen (118.100)
• Dachdeckerhandwerk (89.400)

Auftakt Tarifrunde August 2018

• Chemische Industrie Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-West (281.600)
• Druckindustrie (138.000)

Auftakt Tarifrunde September 2018

• Deutsche Bahn AG (134.000)
• Privates Verkehrsgewerbe Bayern (119.500)

Auftakt Tarifrunde Oktober 2018

• Privates Verkehrsgewerbe Nordrhein-Westfalen (160.200)
• Papier und Pappe verarbeitende Industrie (73.200)

Auftakt Tarifrunde November 2018

• Kunststoff verarbeitende Industrie Ost (35.500)

Auftakt Tarifrunde Dezember 2018

• Öffentlicher Dienst Länder (906.200)
• Bewachungsgewerbe (o. Sonderbereiche) Schleswig-Holstein (Arb.), Hamburg (Arb.), Bremen (Arb.), Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Meck-lenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt (130.700)
• Eisen- und Stahlindustrie Niedersachsen


Eine umfassende Tabelle mit allen Verhandlungen stellt die Hans-Böckler-Stiftung zur Verfügung...


Nach oben

einblick - der DGB-Newsletter

einblick - Startseite
zur Webseite …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB-Da­ten­re­por­t: Ar­beits­welt in Zah­len
colourbox.de
Im DGB-Datenreport liefern wir aktuelle Zahlen und Daten aus Arbeitswelt, Gewerkschaften und Politik.
weiterlesen …

smar­tu­ni­on - Tools und Tipps für Ge­werk­schaf­ter
DGB
In der neuen Rubrik SmartUnion stellt die Redaktion Apps, Tools und Anwendungen vor, die GewerkschafterInnen für ihre tägliche Arbeit nutzen können. Zudem berichten wir über aktuelle Entwicklungen zu den Themen Datenschutz und Datensicherheit.
weiterlesen …

RSS-Feeds des DGB-In­fo­ser­vices ein­blick
Hintergrundfoto: Colourbox.de
weiterlesen …

Weitere Themen

Co­me­di­an In­go Ap­pelt über den Hu­mor der Ge­werk­schaf­ter
Felix Rachor
Ingo Appelt war vor seiner Zeit als Comedian gewerkschaftlich engagiert. Im einblick-Interview erzählt er, warum die Betriebsratswahlen 2018 wichtig sind und wie es um den Humor der GewerkschafterInnen bestellt ist.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …