Deutscher Gewerkschaftsbund

Pressemitteilungen zum 1. Mai 2017

Wir sind viele. Wir sind eins.

Aufruf des DGB zum 1. Mai 2017

#1Mai2017

Zentrale Maikundgebung des DGB in Gelsenkirchen

Die zentrale Kundgebung des DGB zum 1. Mai 2017 mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann findet in diesem Jahr in Gelsenkirchen statt:

Das Programm in Gelsenkirchen

  • 09:45 Uhr: Treffen auf dem Vorplatz des Musiktheaters - Ökumenischer Gottesdienst und Platzkonzert
  • 10:30 Uhr: Demonstration
  • 11:00 Uhr: Kundgebung auf dem Neumarkt
  • Eröffnung: Josef Hülsdünker, Vorsitzender DGB Gelsenkirchen
  • Grußwort: Frank Baranowski, Oberbürgermeister
  • Mairede: Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender
  • Grußwort: Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales
  • Musikalische Begleitung: Sarah Lesch und Hyco-Solo
DGB Vorsitzender Reiner Hoffmann mit Kollegen, Kundgebung gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen, 9.4.16 München

DGB/Werner Bachmeier


Genaue Infos zu allen 1.-Mai-Kundgebungen vor Ort gibt es bei den DGB-Regionen.

Abbildung der 3 DGB-Plakate zum 1. Mai 2017 mit dem Slogan "Wir sind viele. Wir sind eins."

Die Plakate zum 1. Mai - Motto: "Wir sind viele. Wir sind eins". "Für Integration, die klappt.", "Für soziale Gerechtigkeit", "Für Rente, die reicht." DGB

"Wir sind viele. Wir sind eins." lautet das Motto des DGB am 1. Mai 2017. Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf. Die zentrale DGB-Kundgebung mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann findet in Gelsenkirchen statt.

Spot zum 1. Mai 2017

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Bildergalerie mit allen Maimotiven

TV: Ansprache des DGB-Vorsitzenden zum 1. Mai 2017

Video: Sei dabei! 1. Mai 2017


Katzen? Sehr süß! 1. Mai? Sehr wichtig!
Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Rede DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann zum 1. Mai 2017

Dokument ist vom Typ application/pdf.


Rede DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach zum 1. Mai 2017

Dokument ist vom Typ application/pdf.


Rede DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell zum 1. Mai 2017

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Geschichte des 1. Mai

Ge­schich­te des 1. Mai: Vom Kampf­tag zum Fei­er­tag
Friedrich-Ebert-Stiftung
Im Jahre 1890 begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den »Weltfeiertag der Arbeit«. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag einführt.
weiterlesen …

Der Tag der Ar­beit und sei­ne Ge­schich­te
DGB/Simone M. Neumann
Tag der Arbeit, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung – der 1. Mai ist ein Datum von großer Symbolkraft. Als die Geburtsstunde des Tages der Arbeit gelten heute die „Haymarket Riots“ von Chicago im Jahr 1886. 2011 jährte sich dieses zum 125. Mal. Zu diesem Anlass erinnerte der DGB an die wichtigsten Meilensteine der Geschichte mit einer kleinen Serie.
weiterlesen …

Weitere Themen

Co­me­di­an In­go Ap­pelt über den Hu­mor der Ge­werk­schaf­ter
Felix Rachor
Ingo Appelt war vor seiner Zeit als Comedian gewerkschaftlich engagiert. Im einblick-Interview erzählt er, warum die Betriebsratswahlen 2018 wichtig sind und wie es um den Humor der GewerkschafterInnen bestellt ist.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …