Deutscher Gewerkschaftsbund

Kampagne für höhere Löhne in Europa

Europäischer Gewerkschaftsbund (EGB): Europe needs a pay rise

Kampagnen-Webseite: Mitmachen!

Unterstützt die EGB-Kampagne und macht euch für höhere Löhne europaweit stark. Auf der Kampagnenwebseite gibt's weitere Infos, Daten und Fakten.

Webseite: http://payrise.eu/

Facebook: www.facebook.com/OurPayRise

Logo EGB Pay Rise Kampagne

EGB

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise vor einigen Jahren hielt in vielen europäischen Ländern die Sparpolitik Einzug. Vielerorts zahlten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für eine Krise, die sie selbst nicht verursacht hatten.

Doch längst fahren Unternehmen europaweit wieder Gewinne ein. Höchste Zeit, dass auch die Beschäftigten am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben.

Deshalb hat der Europäische Gewerkschaftsbund die Kampagne "Europe needs a pay rise" gestarte. Denn: Europa braucht höhere Löhne. Jetzt ist Zeit für den Aufschwung – für unseren Aufschwung!

Europa braucht höhere Löhne.

Jetzt ist Zeit für den Aufschwung. #OurPayRise

Kampagnen-Video: Darum sind höhere Löhne gut für alle

Wirtschaft und Arbeitgeber argumentieren oft: "Höhere Löhne sind Gift für den Aufschwung." – und wollen so den Beschäftigten ihren Anteil am Aufschwung vorenthalten. Ein Video der EGB-Kampagne erklärt, warum dieses Argument falsch ist. Denn höhere Löhne kurbeln die Binnennachfrage an. Davon profitieren auch die Unternehmen:

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!
Screenshot

EGB

Gute Löhne = Tariflöhne: Gewerkschaften wirken

Die wesentlichen Ziele und Forderungen der EGB-Kampagen für alle Beschäftigten in ganz Europa sind klar:

  • höhere Tarifbindung mit guten Tarifverträgen
  • die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen schließen
  • prekäre Arbeitsverhältnisse zurückdrängen
  • höhere Mindestlöhne
  • und höhere Löhne für alle Beschäftigten entlang der Wertschöpfungsketten

Stimmen zur Kampagne

#OurPayRise: Die Kampagne bei Twitter

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Kämp­fe­risch: Bun­des­wei­te Warn­streiks im öf­fent­li­chen Dienst
DGB
Am 16. Februar startet die dritte Verhandlungsrunde für einen neuen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder. Im Vorfeld gingen bundesweit Zehntausende Beschäftigte in den Warnstreik – und auf die Straße.
weiterlesen …

Im­mer we­ni­ger Stu­den­ten be­kom­men BAföG
Colourbox.de
Mehr Gerechtigkeit in der Bildung? Nicht beim BAföG! Der Anteil der Studierenden, die BAföG bekommen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Und das, obwohl die Chance von Kindern aus Arbeiterhaushalten auf ein Studium in Deutschland im internationalen Vergleich bereits heute besonders gering ist. Das zeigt der alternative BAföG-Bericht der DGB-Jugend.
weiterlesen …

Aktuelle Meldungen zu Europa

DGB for­dert wei­te­re Nach­bes­se­run­gen bei CE­TA
Colourbox.de
Das EU-Parlament hat dem europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen CETA zugestimmt. "CETA ist in vielen Punkten zwar deutlich verbessert worden, aber es reicht nicht aus", so der DGB-Vorsitzende Hoffmann.
Zur Pressemeldung

Eu­ro­pa zu­sam­men­hal­ten und so­zi­al ge­stal­ten
Colourbox.de
Die Europäische Union steht 2017 vor großen Herausforderungen. Europafeindliche Parteien treten in Frankreich und den Niederlanden zur Wahl an. Großbritannien werkelt am Brexit. Zeitgleich ruiniert der harte Sparkurs die Zukunft vieler Menschen in Griechenland. Wie kann Europa diese Krisen überwinden? DGB und Hans-Böckler-Stiftung analysieren im Rahmen einer Fachkonferenz Herausforderungen und Perspektiven.
weiterlesen …