Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3
Letzte Seite 

Ausgaben "MIA-Information"

14.09.2018
MIA-Information
Da­ten und Fak­ten zur Flücht­lings­po­li­tik - Au­gust 2018
Colourbox
Einmal im Monat veröffentlicht der DGB in der Reihe "MIA-Information" Daten und Fakten zur Flüchtlingspolitik. Die August-Ausgabe befasst sich unter anderem mit der Frage, ob die so genannten AnkER-Zentren wirklich kommen.
weiterlesen …

09.07.2018
MIA-Information
Da­ten und Fak­ten zur Flücht­lings­po­li­tik - Ju­ni 2018
Colourbox
Einmal im Monat veröffentlicht der DGB in der Reihe "MIA-Information" Daten und Fakten zur Flüchtlingspolitik. Die Juni-Ausgabe befasst sich unter anderem mit dem vorläufig abgewendeten Bruch der Unionsfraktion zu Lasten von Geflüchteten.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 9
Letzte Seite 

Be­ruf­li­che Qua­li­fi­zie­rung von Flücht­lin­gen: Hier muss sich et­was tun
Colourbox.de
Zur Integration von Flüchtlingen gehört auch die Integration am Arbeitsmarkt. Ein DGB-Positionspapier beschreibt, wo es dabei noch hakt – und was sich tun muss, damit Integration gelingt.
weiterlesen …

In­fo­ma­te­ri­al und Ar­gu­men­ta­ti­ons­hil­fen
Colourbox.de
Gewerkschaften machen sich stark für eine solidarische Flüchtlingspolitik. Wir haben Infomaterial zur Flüchtlingspolitik und Argumente für eine Willkommenskultur aus dern DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften zusammengestellt.
weiterlesen …

Themen Migration und Flucht in den DGB-Bezirken

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 
DGB-Vor­sit­zen­der Rei­ner Hoff­mann in Sach­sen-An­halt
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann wird im Rahmen seiner Sommertour vom 22. bis 24. August Sachsen-Anhalt besuchen und dabei in Halle/Saale, Bitterfeld-Wolfen, Magdeburg und Stendal Station machen.
Zur Pressemeldung

Vier Mo­to­ren für Eu­ro­pa
Die Bezeichnung "Vier Motoren für Europa" steht für eine multilaterale Arbeitsgemeinschaft zwischen dem Bundesland Baden-Württemberg, der spanischen Autonomen Gemeinschaft Katalonien, der italienischen Region Lombardei und der französischen Region Rhône-Alpes (nach einer Verwaltungsreform seit 1. Januar 2016 Auvergne-Rhône-Alpes).
weiterlesen …

Ar­beits­mark­t: Brems­klöt­ze der In­te­gra­ti­on lö­sen
Matthias Jena: „Der bayerische Arbeitsmarkt ist so aufnahmefähig wie noch nie und der Ruf nach Arbeitskräften allerorts zu hören. Durch die weiter steigende Arbeitskräftenachfrage haben einige Branchen unterdessen Schwierigkeiten, die vorhandenen offenen Stellen zu besetzen. Das sind ideale Voraussetzungen für die Integration der zu uns geflüchteten Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.“
Zur Pressemeldung

Düs­sel­dorf de­mons­trier­t: See­brücke – schafft si­che­re Hä­fen
Statt Humanität und Solidarität dominieren Abschottung und Ausgrenzung die Debatte um Flucht und Asyl. Wir brauchen dringend den berühmten "Aufstand der Anständigen", der zeigt: Die Mehrheit der Bevölkerung steht für ein geeintes Europa, für Demokratie und für Menschlichkeit. Die Demonstrationen der Seebrücke sind genau das. Schauen Sie sich hier die Fotos von der Demo am 21. Juli in Düsseldorf an, zu der auch der DGB-Stadtverband Düsseldorf mit aufgerufen hat.
zur Fotostrecke …

An­ja We­ber zum Asyl­kom­pro­miss der Union: Rechts­staat­lich­keit und Men­schen­rech­te müs­sen wei­ter gel­ten
Die Vorsitzende des DGB NRW hat die klare Haltung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten zum Asylkompromiss der Union begrüßt. Anja Weber forderte Armin Laschet auf, diese Haltung auch in der nordrhein-westfälischen Landespolitik deutlich zu machen.
Zur Pressemeldung

Streit­zeit - In­te­gra­ti­on durch Aus­bil­dung!
Die erste Ausgabe der "Streitzeit" in diesem Jahr beschäftigt sich mit der "3+2-Regelung", die jungen Flüchtlingen in Duldung unter bestimmten Bedingungen die Aufnahme einer Ausbildung mit anschließender Weiterbeschäftigung ermöglicht. Und auch wenn das Potenzial in Bayern enorm ist - allein im Freistaat blieben im vergangenen Jahr rund 14.000 Lehrstellen unbesetzt - wird diese Regelung nur äußerst restriktiv angewandt.
weiterlesen …

Ge­mein­sam ge­gen Ra­siss­mus: Tref­fen von Lan­des­in­te­gra­ti­ons­rat und DGB NRW
DGB NRW-Chefin Anja Weber und Integrationsrat-Vorsitzender Tayfun Keltek haben sich erstmals nach Webers Wahl zu einem Hintergrundgespräch getroffen. Auch künftig wollen die beiden Organisationen gemeinsam ihren Einsatz für Demokratie fortsetzen.
weiterlesen …

An­ja We­ber trifft In­te­gra­ti­ons- und Fa­mi­li­en­mi­nis­ter Joa­chim Stamp
Im Mittelpunkt des Gespräches standen die Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt sowie die anstehende Reform des Kita-Gesetzes in NRW.
weiterlesen …

An­kom­men bei den Elms­hor­ner Tee-Ver­ed­lern
Unsere "Weihnachtsgeschichte": Der vor dem Krieg geflohene Syrier Basheer Kattan hat eine Beschäftigung als Lagerarbeiter bei der Mount Everest Tea Company gefunden – unterstützt durch das Flüchtlingslotsenprogramm von Arbeit und Leben Hamburg.
weiterlesen …

Wählt kei­ne Angst­ma­cher! Ge­mein­sam ge­gen Hass und Ge­walt
Die Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat in Schleswig-Holstein ruft die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 24. September auf. „Wir wollen ein weltoffenes und solidarisches Land, wir treten gemeinsam ein gegen Hass und Gewalt. Rassistische, rechtsextreme und populistische Positionen haben im Bundestag nichts zu suchen“, heißt es in dem Aufruf, der von Gewerkschaften, Kirchen, Landessportverband und weiteren Organisationen getragen wird. Hetze und Angstmacherei dürften keine Bühne im kommenden Bundestag erhalten: „Unsere Gesellschaft darf nicht gespalten werden. Tragen Sie mit Ihrer Stimme am 24. September dazu bei, dass wir alle in einem Land leben können, das weltoffen, solidarisch, demokratisch und rechtsstaatlich ist.“
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5
Letzte Seite 

Weitere Themen

Zu­sam­men ge­gen #Mie­ten­wahn­sinn
mietenwahnsinn.info
Fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in deutschen Großstädten. Die Forderungen DGB sind klar: Wir brauchen eine wirksame Mietpreisbremse und vor allem neue Wohnungen – und zwar 400.000 pro Jahr, davon mindestens 100.000 Sozialwohnungen. Der DGB beteiligt sich deshalb am alternativen Wohngipfel sowie an der Kundgebung "Zusammen gegen #Mietenwahnsinn!" am 20. und 21. September in Berlin.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Bür­ger­be­we­gung Fi­nan­zwen­de: Für ein neu­es Fi­nanz­sys­tem
Bürgerbewegung Finanzwende
Vor zehn Jahren begann mit der Pleite der Bank "Lehman Brothers" eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Verein "Bürgerbewegung Finanzwende" will jetzt dafür sorgen, dass endlich die notwendigen Konsequenzen gezogen werden und das internationale Finanzsystem nachhaltig, sozial und gerecht wird. Gründungsmitglied des Vereins ist der DGB.
weiterlesen …