Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 011 - 24.01.2013

Täglich rund 1.000 neue Mitglieder

Zur Mitgliederentwicklung in den DGB-Gewerkschaften für das Jahr 2012 erklärte Dietmar Hexel, DGB-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Berlin:

„Die deutschen Gewerkschaften sind wieder sehr attraktiv. 2012 sind jeden Tag 923 Menschen in eine DGB-Gewerkschaft eingetreten. Über fast 1.000 neue Mitglieder täglich würde sich manche andere Organisation freuen.

Zum 31.12.2012 hatten die DGB-Gewerkschaften zusammen 6.151.184 Millionen Mitglieder. Das entspricht einem kleinen Rückgang von 0,08 Prozent, liegt damit also im Promillebereich. Mit dieser ‚roten Null’ ist erfreulicherweise der Mitgliederrückgang der letzten Jahre gestoppt.

Insgesamt haben die Gewerkschaften im DGB 337.971 neue Mitglieder geworben. Mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW, (+1,3%), der Gewerkschaft der Polizei, GdP, (+0,9%), der IG Metall (+0,8%) und der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten, NGG, (+0,3%) sind vier DGB-Gewerkschaften auch im Saldo nach Abzug der Abgänge im Aufwind.

Neben Leiharbeitnehmern begeistern sich insbesondere junge Menschen für die DGB-Gewerkschaften. Bei den jungen Mitgliedern bis einschließlich 27 Jahre beträgt der Mitgliederzuwachs 3,6 Prozent. Der Jugendanteil an Mitgliedern im DGB stieg auf über acht Prozent. Diese Entwicklung ist für die Zukunft der Gewerkschaften ein gutes Signal und macht deutlich, dass auch morgen mit starken, selbstbewussten DGB-Gewerkschaften zu rechnen ist.“


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
16.03.2005
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon 030.24 060-211 Telefax 030.24 060-324
weiterlesen …

16.03.2005
DG­B-Lo­go und Pres­se­fo­tos
DGB-Logo und Pressebilder zum Herunterladen.
weiterlesen …