Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 028 - 03.05.2018
Pressemitteilung

Buntenbach für DGB-Gewerkschaften in neuer Renten-Kommission

Annelie Buntenbach ist Mitglied der Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“, die Bundesarbeitsminister Hubertus Heil heute eingesetzt hat. Das DGB-Vorstandsmitglied sagte in Berlin dazu:

„Die Einsetzung der Renten-Kommission zeigt, dass die Regierung nun doch in den Diskurs über das Gesellschaftsthema Nr. 1 eintreten will. Das ist ein gutes und wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger, sind doch die allermeisten im Alter auf eine verlässliche und starke gesetzliche Rente angewiesen. Sie werden sicher wissen wollen, was in den nächsten Monaten in der Kommission diskutiert wird. Deshalb sollte deren Arbeit so öffentlich und transparent wie möglich gestaltet werden. 

Uns allen sollte bewusst sein, dass unsere Aufgabe eine durch und durch politische ist. Es geht um die Frage, wie wir als Gesellschaft langfristig sicherstellen, dass alle Menschen in Würde alt werden können. Die Antwort ist sehr anspruchsvoll und geht weit über mathematische Formeln hinaus. Für den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften ist jedenfalls klar: Ein verlässlicher Generationenvertrag muss für alle Generationen eine auskömmliche gesetzliche Rente garantieren. Das geht nur mit einem höheren Rentenniveau. Mit einer höheren Erwerbsbeteiligung und mehr Steuermitteln für die Rentenversicherung ist das leistbar - entgegen aller Kassandrarufe.“


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.