Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 123 - 29.06.2013

Arbeitswelt: DGB kritisiert Alltagsdiskriminierung von Homosexuellen


Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer hat die nach wie vor bestehende  Diskriminierung von Homosexuellen in der Arbeitswelt kritisiert: „Es hat Fortschritte gegeben bei der Gleichstellung von und dem Respekt gegenüber Homosexuellen, auch in der Arbeitswelt. Aber es gibt sie immer noch, diese schleichende und verdeckte Alltagsdiskriminierung, dieses Naserümpfen über Menschen, die anders sind“, erklärte der DGB-Vorsitzende in einer Grußbotschaft an den Völklinger Kreis, einem Berufsverband schwuler Führungskräfte, der sich für ein diskriminierungsfreies Arbeits- und Lebensumfeld schwuler Führungskräfte einsetzt.  

Die Verfolgung und Diskriminierung von Minderheiten bezeichnete Michael Sommer als „Schande für eine menschliche und demokratische Gesellschaft“. Das Antidiskriminierungsgesetz lobte er als wichtigen Meilenstein im Kampf gegen Diskriminierung, auch der DGB und die Gewerkschaften hätten sich für dieses Gesetz stark gemacht. Der DGB werde sich auch weiterhin für die Belange von Homosexuellen in der Arbeitswelt einsetzen.

Zugleich erinnerte der DGB-Vorsitzende die homosexuellen Führungskräfte an ihre besondere Verantwortung: „Sie müssen dafür sorgen, dass auch diejenigen von ihren Erfolgen partizipieren, die nicht in privilegierter Stellung sind. Es gibt eben nicht nur schwule Führungskräfte, sondern es gibt auch schwule Verkäufer oder Lastwagenfahrer. Die sind im Zweifelsfall sehr viel stärker einer alltäglichen Diskriminierung ausgesetzt als wir alle wissen oder wahrhaben wollen.“ Der Erfolg schwuler Führungskräfte könne leicht missbraucht werden als „Persilschein“ dafür, dass die Diskriminierung für die anderen, weniger Privilegierten weitergehe.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pres­se­fo­tos
Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet ist im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.
zur Webseite …