Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 118 - 27.06.2013

Europa: Jugendarbeitslosigkeit endlich bekämpfen


Die Versammlung der 28 EU-Staats- und Regierungschefs, der Europäische Rat, tagt am 27./28. Juni in Brüssel zum Thema Jugendarbeitslosigkeit in Europa.

Dazu erklärte Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Nürnberg:

„Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa steigt Monat für Monat, fast sechs Millionen* junge Europäer sind ohne Job und Perspektive. Doch von den Staats- und Regierungschefs hören wir bislang nur Dürftiges. Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Jugendgarantie ist vielleicht gut gemeint, aber inhaltsleer und mit sechs Milliarden Euro, verteilt über alle Mitgliedstaaten, nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Auf Showveranstaltungen, wie sie die Kanzlerin für den 3. Juli in Berlin plant, können wir verzichten. Europa braucht endlich ein wirksames Sofortprogramm für Jugendbeschäftigung und ausreichende Investitionen in Wirtschaft, Bildung und Infrastruktur. Der DGB hat mit seinem Marshallplan für Europa einen umfassenden Vorschlag vorgelegt.“

Terminhinweis:

Der DGB veranstaltet einen alternativen Jugendgipfel unter dem Motto „Jugend macht Ansagen! Stop talking – act now!“ am 3. Juli 2013 in Berlin, im Tipi und mit Aktionen vor dem Kanzleramt. Weitere Informationen unter:

http://www.dgb.de/-/srX

*Laut Eurostat waren im April 2013 in Europa 5,627 Millionen Jugendliche ohne Arbeit.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pres­se­fo­tos
Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet ist im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.
zur Webseite …