Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 096 - 22.09.2016
Erbschaftsteuer-Reform

Körzell: Erbschaftsteuer-Kompromiss ist enttäuschend

Zum von Bund und Ländern erreichten Kompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer sagte Stefan Körzell, DGB-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Berlin:

"Das Ergebnis ist enttäuschend. Mit diesem Kompromiss werden weiterhin pauschale und unverhältnismäßige Steuerprivilegien gewährt. Der Vermittlungsausschuss hat sich lediglich auf einige Präzisierungen geeinigt, um die wildesten Auswüchse an Steuergestaltung zu vermeiden. Gemessen am gesamten Steueraufkommen werden sich damit auch künftig die Einnahmen aus der Erbschaftsteuer unterdurchschnittlich entwickeln. Mit einem Wort: Der Trend, dass sich Superreiche immer weiter aus der Finanzierung des Gemeinwesens zurückziehen, bleibt ungebrochen. Das gefährdet letztlich Arbeitsplätze!"


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.