Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 089 - 16.09.2016
Woche der Industrie

DGB unterstützt Woche der Industrie

Zusammen mit Industriegewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und dem Bundeswirtschaftsministerium ruft der DGB zur Woche der Industrie auf, die im Rahmen des Bündnisses "Zukunft der Industrie" vom 17. bis 25. September 2016 bundesweit stattfindet. Während der Aktionswoche sind über 300 regionale Veranstaltungen geplant.

Plakat Woche der Industrie

DGB

DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte dazu am Freitag in Berlin:

"Industrie hat Zukunft und Zukunft geht nicht ohne Industrie. Unsere Industrie bietet dank hervorragender Fachkräfte und überwiegend mitbestimmter, tariflich entlohnter Arbeitsplätze Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit. Ob Klimawandel, Demographie oder Verbesserung der Infrastruktur: für diese und andere Herausforderungen bietet die Industrie nachhaltige und innovative Lösungsansätze. Gemeinsam mit Industriegewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und dem Bundeswirtschaftsministerium setzen wir uns dafür ein, dass Deutschland ein innovatives, soziales und nachhaltiges Industrieland bleibt. Für die Gewerkschaften ist klar, dass dafür gute Arbeit, hohe Tarifbindung und Mitbestimmung zentrale Bedeutung haben. Digitalisierung oder Kostendruck dürfen keine Argumente sein, um Standards abzusenken. Auch das Thema Qualifizierung gilt es entschieden anzupacken, damit die Beschäftigten im technologischen Wandel Ideengeber bleiben."

Schirmherr der Aktionswoche ist Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Der DGB wird die "Woche der Industrie" auch mit eigenen Veranstaltungen begleiten. So findet am 19.9. die Besichtigung einer betrieblichen Ausbildungsstätte und einer Berufsschule statt, um auf die Bedeutung der dualen Ausbildung und die notwendige Stärkung der Berufsschulen aufmerksam zu machen.

Diese Veranstaltung wird von der AG3 des Bündnisses "Zukunft der Industrie" getragen und findet in Kooperation mit der BDA statt.

Am 22.9. organisiert der DGB die Konferenz "Mitbestimmung für eine starke Industrie" bei der u.a. der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sprechen werden.

www.ihre-industrie.de

www.bündnis-für-industrie.de


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen des DGB-Bundesvorstandes.
Kon­takt Pres­se­stel­le
DGB-Bundesvorstand Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Henriette-Herz-Platz 2 10178 Berlin Telefon:030.24 060-211 Telefax:030.24 060-324
weiterlesen …

Pressefotos

Hier finden Sie die aktuellen Pressefotos des Geschäfts­führenden DGB-Bundes­vorstandes zum Download. Abdruck in Printmedien und Veröffentlichung im Internet sind im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung mit Quellennachweis frei.