Deutscher Gewerkschaftsbund

03.01.2016
Video

Lasershow: Ein Jahr Mindestlohn

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Zum Jahresbeginn 2016 heißt es in Deutschland: Ein Jahr gesetzlicher Mindestlohn. Auch eine Laser-Show an der DGB-Zentrale am Hackeschen Markt in Berlin gratuliert: "Happy Birthday, Mindestlohn" .

Happy Birthday, Mindestlohn!


hr-iNFO: Mindestlohn-Bilanz mit DGB-Vorstand Stefan Körzell
Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

Seit einem Jahr gilt der gesetzliche Mindestlohn. Der Hessische Rundfunk zieht in "hr-iNFO Job" gemeinsam mit DGB-Vorstand Stefan Körzell Bilanz. "Der Mindestlohn wird sich positiv weiterentwickeln", so Körzells Resümee.

DGB-Bezirke zum Mindestlohn

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 
DGB: Min­dest­lohn in NRW großer Er­folg
DGB
Insbesondere Frauen, Ungelernte und Beschäftigte in Dienstleistungsbranchen profitieren von der Lohnuntergrenze. Steigende sozialversicherte Beschäftigung und höhere Tarifbindung sind auch in NRW Nebeneffekte des Mindestlohns.
Zur Pressemeldung

Ein Jahr Min­dest­lohn: Das größ­te Plus für die Frau­en
DGB Nord
Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro entfaltet seit einem Jahr eine positive Wirkung im Norden. Zu diesem Ergebnis kommen Studien des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord (DGB Nord) für Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. „Die Arbeitgeber und auch interessengeleitete Wirtschaftsinstitute dürfen ihre Fehleinschätzungen gerne auch einmal öffentlich eingestehen. Es gab keine Jobverluste und explodierende Verbraucherpreise, sondern mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und mehr Kaufkraft durch den Mindestlohn. Geschäftsmodelle, die auf Lohndumping und Ausbeutung basieren, werden Stück für Stück vom Arbeitsmarkt verschwinden. Nun muss endlich auch der Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit unterbunden werden“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord.
Zur Pressemeldung

DGB Sach­sen: Der Min­dest­lohn wirk­t!
DGB
„Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes ist für Sachsen ein Riesenerfolg“, sagte Vorsitzende des DGB Sachsen, Iris Kloppich. „Vielen Beschäftigten hat der Mindestlohn ein kräftiges Lohnplus beschert. Wer im Vorfeld Jobverluste, Unternehmenspleiten und explodierende Verbraucherpreise befürchtete, wird nun eines Besseren belehrt.“, sagte Frau Kloppich.
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

Weitere Themen

CDU-­Plan: Hal­be Mil­li­on re­gu­lär Be­schäf­tig­te sol­len Mi­ni­job­ber wer­den
DGB/Dmitry Kalinovsky/123rf.com
Im Regierungsprogramm von CDU/CSU wirken die Pläne der Union für die Zukunft der Minijobs fast wie ein Versprechen für steigende Löhne: "Wir realisieren den mitwachsenden Minijob." Statt 450 Euro sollen künftig bis zu 550 Euro möglich sein. Doch für die Betroffenen ist das keine gute Nachricht – im Gegenteil.
weiterlesen …

Min­dest­lohn 2018: Was än­dert sich in 2018?
Colourbox.de
Mehrere Branchen-Mindestlöhne steigen zum 1. Januar 2018, andere erst im Laufe des Jahres. Unsere Übersicht: Was gilt beim gesetzlichen Mindestlohn und bei den Branchen-Mindestlöhnen im Jahr 2018.
weiterlesen …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …

DGB zur Bun­des­tags­wahl 2017: Jetzt ge­recht - du hast die Wahl!
DGB
Jetzt gerecht - du hast die Wahl! Der DGB hat klare Forderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 formuliert. Hier gibt's alle Infos.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …