Deutscher Gewerkschaftsbund

03.01.2016
Video

Lasershow: Ein Jahr Mindestlohn

Zum Jahresbeginn 2016 heißt es in Deutschland: Ein Jahr gesetzlicher Mindestlohn. Auch eine Laser-Show an der DGB-Zentrale am Hackeschen Markt in Berlin gratuliert: "Happy Birthday, Mindestlohn" .

Happy Birthday, Mindestlohn!


hr-iNFO: Mindestlohn-Bilanz mit DGB-Vorstand Stefan Körzell

Seit einem Jahr gilt der gesetzliche Mindestlohn. Der Hessische Rundfunk zieht in "hr-iNFO Job" gemeinsam mit DGB-Vorstand Stefan Körzell Bilanz. "Der Mindestlohn wird sich positiv weiterentwickeln", so Körzells Resümee.

DGB-Bezirke zum Mindestlohn

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 
DGB: Min­dest­lohn in NRW großer Er­folg
DGB
Insbesondere Frauen, Ungelernte und Beschäftigte in Dienstleistungsbranchen profitieren von der Lohnuntergrenze. Steigende sozialversicherte Beschäftigung und höhere Tarifbindung sind auch in NRW Nebeneffekte des Mindestlohns.
Zur Pressemeldung

Ein Jahr Min­dest­lohn: Das größ­te Plus für die Frau­en
DGB Nord
Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro entfaltet seit einem Jahr eine positive Wirkung im Norden. Zu diesem Ergebnis kommen Studien des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nord (DGB Nord) für Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. „Die Arbeitgeber und auch interessengeleitete Wirtschaftsinstitute dürfen ihre Fehleinschätzungen gerne auch einmal öffentlich eingestehen. Es gab keine Jobverluste und explodierende Verbraucherpreise, sondern mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und mehr Kaufkraft durch den Mindestlohn. Geschäftsmodelle, die auf Lohndumping und Ausbeutung basieren, werden Stück für Stück vom Arbeitsmarkt verschwinden. Nun muss endlich auch der Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit unterbunden werden“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord.
Zur Pressemeldung

DGB Sach­sen: Der Min­dest­lohn wirk­t!
DGB
„Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes ist für Sachsen ein Riesenerfolg“, sagte Vorsitzende des DGB Sachsen, Iris Kloppich. „Vielen Beschäftigten hat der Mindestlohn ein kräftiges Lohnplus beschert. Wer im Vorfeld Jobverluste, Unternehmenspleiten und explodierende Verbraucherpreise befürchtete, wird nun eines Besseren belehrt.“, sagte Frau Kloppich.
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

Weitere Themen

Ex­tre­me Wit­te­rung: Was bei Un­wet­ter, Käl­te und Hit­ze im Job gilt
DGB/Wang Tom/123Rf.com
Extremes Wetter, ob im Sommer oder Winter, stellt Beschäftigte vor besondere Fragen: Wie heiß oder kalt darf es am Arbeitsplatz eigentlich sein? Sind kurze Hose und Flip Flops bei der Arbeit erlaubt? Und muss ich bei Unwetterwarnungen zur Arbeit? Der DGB-Rechtsschutz gibt Antworten.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

... ge­neh­mig­ten Ur­laub wie­der strei­chen?
DGB/siraphol/123rf.com
Der Urlaub wurde schon vor Wochen genehmigt, das Hotel ist gebucht, der Koffer so gut wie gepackt - und dann macht der Chef einen Rückzieher, weil ein großer Auftrag reingekommen oder ein Kollege krank geworden ist. Ist das erlaubt? Und kann er verlangen, dass ich im Notfall meinen Urlaub sogar abbreche?
weiterlesen …