Deutscher Gewerkschaftsbund

Auf unserer Mindestlohn-Facebookseite informieren wir über aktuelle Entwicklungen rund um den allgemeinen, gesetzlichen Mindestlohn.

Hier finden Sie unsere Mindestlohnseite auf Facebook

Keine Ausnahmen beim Mindestlohn für Flüchtlinge

Für den DGB ist klar: Für geflüchtete Menschen müssen auf dem deutschen Arbeitsmarkt grundsätzlich dieselben Rechte gelten, wie für alle anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund lehnt es deshalb ab, Flüchtlinge vom gesetzlichen Mindestlohn auszunehmen - ebenso, wie der DGB auch gegen die bereits bestehenden Mindestlohnausnahmen für Langzeitarbeitlose oder bei bestimmten Praktika ist. Mindestlohn-Ausnahmen bei Flüchtlingen würden zu sozialer Spaltung führen - nicht zu besserer Integration. Wir wollen keine Beschäftigten "erster" und "zweiter Klasse". Geflüchtete und andere Beschäftigte dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Meldungen