Deutscher Gewerkschaftsbund

Glossar

Das DGB-Lexikon der Arbeitswelt: Begriffe von A wie Arbeitslohn bis Z wie Zulage kurz erklärt.

In diesem Wörterverzeichnis können Sie rasch die Definition zu einem Fachbegriff aus dem gewerkschaftspolitischen Bereich nachschlagen. In alphabetischer Sortierung werden die wichtigsten Begriffe von Akkord bis Zulagen erklärt.

Bitte wählen Sie einen Buchstaben:


Daseinsvorsorge

Unter Daseinsvorsorge (auch „öffentliche Daseinsvorsorge“) versteht man elementare Leistungen, Dienstleistungen und Infrastruktur, die der Staat oder ein öffentlich-rechtlicher Träger allen BürgerInnen als „Grundversorgung“ zur Verfügung stellt. Die Definition, wie umfangreich diese Grundversorgung sein muss, kann variieren. In der Regel zählen zur Daseinsvorsorge aber mindestens: Ver- und Entsorgung (Gas, Wasser, Strom, Abfall), Bildungseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, Verkehrswege, öffentliche Verkehrsmittel und eine funktionierende öffentliche Verwaltung.


Datenschutz

Datenschutz wird in Deutschland im Bundesdatenschutzgesetz und in Landesgesetzen geregelt. Der gesetzliche Datenschutz soll verhindern, dass BürgerInnen durch unberechtigte Verwendung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt werden. Für ArbeitnehmerInnen sind Regelungen notwendig, die sie vor Datenmissbrauch durch ihren Arbeitgeber und Überwachung am Arbeitsplatz schützen. Der DGB fordert deshalb ein wirksames Beschäftigtendatenschutzgesetz.


Deutsche Rentenversicherung Bund

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist neben der Knappschaft Bahn-See und 14 regionalen Trägern einer der Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland. Mit 33 Millionen Versicherten (Stand 2010) ist sie der größte der 16 Rentenversicherungsträger.


Dienstleistungen

Eine Dienstleistung bezeichnet in der Wirtschaft ein „Produkt“, das nicht aus einer materiellen Ware, sondern aus einer immateriellen Leistung besteht. Nach dem Gedanken der Einheitsgewerkschaft sind der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften nicht nur parteipolitisch neutral, sie vertreten auch ArbeitnehmerInnen aus allen Wirtschaftsbereichen: aus der Landwirtschaft und Rohstoffgewinnung, aus der Industrie und dem verarbeitenden Gewerbe sowie aus dem Dienstleistungssektor.


Dienstleistungsfreiheit

Der freie Zugang zu den Dienstleistungsmärkten aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für Anbieter gewerblicher, kaufmännischer, handwerklicher und freiberuflicher Tätigkeiten.


Diskriminierung

Unter Diskriminierung bezeichnet man in der Regel eine unrechtmäßige Benachteiligung aufgrund der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Weltanschauung, der Religion, einer Behinderung, des Alters, der sexuellen Identität oder einer anderen persönlichen Eigenschaft. In Deutschland soll das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Diskriminierung am Arbeitsplatz und in der Öffentlichkeit verhindern.


Duales Ausbildungssystem

Die Zusammenarbeit von Berufsschule und Betrieb nennt man 'Duales Ausbildungssystem'. Dabei soll die Berufsschule die betriebliche Ausbildung ergänzen. Die Zusammenarbeit der beiden Lernorte 'Berufsschule' und 'Betrieb' bildet das 'Duale Ausbildungssystem', bei dem sich auf der Grundlage einer einheitlichen Rahmenplanung Schule und Betrieb ergänzen.

Weitere Themen

Die DGB-Som­mer­tour 2017
DGB
Vom 24. bis zum 27. Juli sind Vorsitzende und Vorstandsmitglieder von DGB und Gewerkschaften unterwegs durch Berlin und Brandenburg auf "DGB-Sommertour". Vier Tage lang besuchen sie Betriebe und Dienststellen aus acht verschiedenen Branchen und informieren sich über aktuelle Herausforderungen in der Arbeitswelt und innovative Lösungen von engagierten Beschäftigten, Betriebs- und Personalräten.
weiterlesen …

Dar­um ist Mi­cro­soft Of­fi­ce 365 ein Fall für den Be­triebs­rat
Microsoft
Mehr Effizienz durch umfassende Leistungskontrolle im Job? Mit einem neuen Add-on für die Bürosoftware Microsoft Office 365 können Arbeitgeber die Leistung ihrer Mitarbeiter detailliert analysieren. Aus Sicht des DGB ist der Einsatz der Software zwingend mitbestimmungspflichtig.
weiterlesen …

Der DGB-­Steu­er­rech­ner
DGB
Mit dem DGB-Steuerkonzept hätten 95 Prozent aller Haushalte mehr Netto vom Brutto. Mit dem DGB-Steuerrechner können Sie selbst ausrechnen, was Sie zusätzlich auf dem Konto hätten, wenn unser Konzept umgesetzt wird.
zur Webseite …

DGB zur Bun­des­tags­wahl 2017: Jetzt ge­recht - du hast die Wahl!
DGB
Jetzt gerecht - du hast die Wahl! Der DGB hat klare Forderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 formuliert. Hier gibt's alle Infos.
weiterlesen …

Mit dei­ner Stim­me den Ren­ten-Sink­flug stop­pen!
DGB
Setz dich jetzt mit uns für eine gute Rente ein! In diesem Jahr haben wir die Chance, bei der Rente viel zu bewegen. Dafür zählt jede Stimme. Denn bei der Bundestagswahl geht es auch um die Zukunft der Rente.
zur Webseite …