Deutscher Gewerkschaftsbund

Newsletter bestellen

Sie können unsere aktuellen Informationen über unsere Webseite abonnieren – schnell und bequem.

Zum Bestellformular

07.08.2013
Arbeitsmarkt auf den Punkt gebracht
Lang­zeit­ar­beits­lo­se: Neue Per­spek­ti­ven mit öf­fent­lich ge­för­der­ter Be­schäf­ti­gung
Bundesagentur für Arbeit
Deutschland hält europaweit einen Spitzenplatz bei der Zahl der Langzeitarbeitslosen. Gerade diese Gruppe sollten die Arbeitsmarktreformen verstärkt in den Arbeitsmarkt integrieren. Doch der harte Kern der Langzeitarbeitslosen – etwa 300.000 Menschen – wurde bisher kaum erreicht. Der DGB spricht sich für einen Neustart der öffentlich geförderten Beschäftigung aus.
weiterlesen …

09.07.2013
Gerd Hoofe: Vor­be­hal­te ge­gen Ein­stel­lung hil­fe­be­dürf­ti­ger Men­schen ab­bau­en
Hilfsbedürftige Jugendliche und Menschen mit Behinderungen haben Anspruch auf staatliche Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Doch weil Hartz IV und Arbeits­losen­versicherung organisatorisch getrennt sind, können die Betroffenen oft nicht kontinuierlich betreut werden. Auch die finanzielle Trennung der Systeme führt zu Reibungsverlusten.
weiterlesen …

09.07.2013
Arbeitsmarkt auf den Punkt gebracht 02/2013
Hartz-Ge­set­ze: Aus­bil­dungs­su­chen­de aus ei­ner Hand be­treu­en
DBJR/rw
Die Hartz-Gesetze sollten Bruchstellen zwischen den beteiligten Behörden vermeiden und eine ganzheitliche Betreuung Ausbildungs- und Arbeitsuchender „aus einer Hand“ sicherstellen. Das Gegenteil ist aber meist der Fall: Die organisatorische Trennung von Hartz IV und Arbeitslosenversicherung bringt neue Brüche.
weiterlesen …

07.03.2013
Arbeitsmarkt auf den Punkt gebracht 01/2013
Kin­der­ar­mut: El­tern in Hartz IV-Haus­hal­ten sind oft er­werbs­tä­tig
Colourbox
Mehr als jedes siebte Kind lebt in einem Haushalt, der auf staatliche Fürsorge angewiesen ist. Dabei sind die Eltern dieser Kinder oft nicht arbeitslos – ihre Niedriglöhne reichen aber nicht aus, um die Existenz der Familie zu sichern. Der DGB fordert unter anderem einen Ausbau des Kinderzuschlags und einen gesetzlichen Mindestlohn.
weiterlesen …

07.03.2013
Arbeitsmarkt auf den Punkt gebracht 01/2013
Coe­nen-Mar­x: Kin­der­ar­mut ist ei­ne der größ­ten He­r­aus­for­de­run­gen
DGB/Piegsa
Trotz vieler politischer Bekenntnisse und diverser Maßnahmenpakete hat sich die Situation von Kindern aus Familien mit Armutsrisiko praktisch nicht verbessert. Kinderarmut sei deshalb "eine der größten Herausforderungen für unsere Zukunft", meint Cornelia Coenen-Marx, Leiterin des Referats Sozial- und Gesellschaftspolitik bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
weiterlesen …

03.12.2012
Arbeitsmarkt auf den Punkt gebracht 04/2012
Ar­beits­markt­stu­die: Wei­ter­hin ho­he Bar­rie­ren für be­hin­der­te Men­schen
DGB/Simone M. Neumann
Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich Deutschland 2009 verpflichtet, den Arbeitsmarkt komplett barrierefrei zu gestalten. Das bedeutet: Gleiches Recht auf Arbeit für behinderte Menschen. Doch drei Jahre später ist die Arbeitslosenquote bei diesen unverändert hoch.
weiterlesen …