Deutscher Gewerkschaftsbund

arbeitsmarkt aktuell - Das Archiv

Hier finden Sie alle Ausgaben des Newsletters arbeitsmarkt aktuell.

Newsletter bestellen

Sie können unsere aktuellen Informationen über unsere Webseite abonnieren – schnell und bequem.

Zum Bestellformular

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 8
Letzte Seite 
03.02.2014 arbeitsmarkt aktuell 02/2014
Unterwertige Beschäftigung: Beleuchtung eines am Arbeitsmarkt vernachlässigten Problems
DGB/Simone M. Neumann
Jede fünfte Fachkraft in Deutschland arbeitet unter ihrem Qualifikationsniveau. AkademikerInnen und Beschäftigte mit beruflicher Bildung sind dabei von „unterwertiger Beschäftigung“ gleichermaßen betroffen. Für sie kann das gravierende Auswirkungen haben. Die Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik hat dieses Problem lange vernachlässigt.
weiterlesen …

23.01.2014 arbeitsmarkt aktuell 01/2014
Sozialintegrative Leistungen der Kommunen im Hartz-IV-System: Ziele wurden nicht erreicht
DGB/Piegsa
Mit der Hartz-IV-Reform sollten Arbeitslose soziale und arbeitsmarktliche Integrationshilfen aus einer Hand erhalten. Doch aktuelle Berichte im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums und des Berliner Senats zeigen: auch acht Jahre nach der Einführung von Hartz-IV sind diese Ziele nicht erreicht. Der DGB fordert rechtliche und finanzielle Korrekturen.
weiterlesen …

20.11.2013 arbeitsmarkt aktuell 05/2013
Ausbildung behinderter Jugendlicher findet zu selten im Betrieb statt
DGB/Simone M. Neumann
Die Ausbildung behinderter Jugendlicher findet heute meist in außerbetrieblichen Maßnahmen statt. Dabei bietet der Staat den Unternehmen eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten. Der DGB fordert, die Einbindung bereits im Schulsystem zu fördern. Außerdem sollen Unternehmen, die zu wenig Behinderte beschäftigen und ausbilden, höhere Ausgleichsabgaben zahlen.
weiterlesen …

13.09.2013 arbeitsmarkt aktuell 4/2013
Sanktionen im Hartz-IV-System: Funktion, Entwicklung und DGB-Positionen
Bundesagentur für Arbeit
Sanktionen sind eng mit dem „Fordern“ von Arbeitsuchenden und Hilfeempfänger/innen mit Hartz-IV verknüpft. Wer nach Auffassung des Jobcenters gegen die Mitwirkungspflichten verstößt, wird sanktioniert. Das Fördern ist hingegen nur eine Ermessenssache. Für den DGB ist dieses Ungleichgeweicht einer der Hauptkritikpunkte.
weiterlesen …

28.06.2013 arbeitsmarkt aktuell 3/2013
Arbeitsmarkt: Frauen in MINT-Berufen
Weibliche Fachkräfte im Spannungsfeld Familie, Beruf und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten
DGB/Simone M. Neumann
Der Arbeitsmarkt für die so genannten MINT-Berufe hat sich in den letzten Jahren trotz Wirtschaftskrise positiv entwickelt. Doch die meisten MINT-Berufe sind männlich dominiert, deutlich seltener beginnen Frauen ein MINT-Studium. Der Grund: Für Frauen gibt es immer noch strukturelle Barrieren bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.
weiterlesen …

17.05.2013 arbeitsmarkt aktuell 2/2013
Studie: Verfestigte Armut - Langzeitarbeitslose im Hartz-IV-System
DGB/Simone M. Neumann
Die Zahl der Arbeitslosen ist seit Einführung des Hartz-IV-Systems deutlich zurückgegangen. Doch noch immer sind gut sechs Millionen Menschen auf staatliche Fürsorge angewiesen. Vielen gelingt es nicht oder nur befristet, den Hilfebezug längerfristig zu überwinden. Prekäre Lebensverhältnisse und Armut verfestigen sich.
weiterlesen …

02.04.2013 arbeitsmarkt aktuell 1/2013
Studie: Immer mehr Jugendlichen droht Absturz in die Armut
DGB/Piegsa
Obwohl die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland gesunken ist, sind junge Menschen zwischen 15 und 24 überdurchschnittlich stark von Armut bedroht. 770.000 Jugendliche waren im September 2012 auf staatliche Hilfe angewiesen, besonders viele in den Großstädten. Nur wenige schaffen den Absprung aus Hartz IV.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 8
Letzte Seite