Deutscher Gewerkschaftsbund

05.01.2017

Stellenangebote - Referendariat - Praktikum

Das Gebäude des DGB-Bundesvorstands in Berlin

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht für die Bundesvorstandsverwaltung in Berlin
einen/eine Redakteur/Redakteurin
für die Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Bundesvorstandsverwaltung


Gegenstand der Stelle:
Mitarbeit in der Redaktion des Debattenmagazins „Gegenblende“ und des „einblick“

 Aufgaben:

  • Kurz- Mittel und Langfristplanung des Debattenmagazins „Gegenblende“, Autorenakquise und Autorenbetreuung,
  • Planung für den Newsletter und die monatliche Publikation „einblick“ in Zusammenarbeit mit den KollegInnen,
  • Redigieren fremder und eigener Texte, mit Schwerpunkt Debattenbeiträge
  • Eigenständige Recherche
  • Themen identifizieren und planen
  • Stilsicheres Verfassen eigener Texte
  • Pflege der Internetseite und der Social Media Kanäle
  • Unterstützung der politischen Abteilungen sowie der Abteilung des Vorsitzenden bei der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der pressepolitischen Kontaktpflege zu den Medien

Wir erwarten:

  • Masterstudium an FH oder Universität oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Umfangreiches fachliches Zusatzwissen
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Redakteur/Redakteurin oder Journalist/in
  • umfassende langjährige eigene Erfahrung als Kommentator
  • sehr gutes Redigieren
  • selbständiges Arbeiten
  • Erfahrung in CMS und Social Media
  • Kenntnisse Wirtschaftspolitik/Sozialpolitik/Gewerkschaften
  • gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit

Wir bieten:

  • attraktive Arbeitsbedingungen (bei Vollzeit: 37-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub, gute Bedingungen zur Vereinbarung von Beruf und Familie, umfangreiche Sozialleistungen)
  • gute Bezahlung (EG 07.2)
  • gute Perspektiven
  • ausgezeichnetes Weiterbildungsprogramm
  • kooperative Teamarbeit

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse spätestens bis zum 25. Januar 2017.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem detallierten Stellenangebot:


Das bfw – Unternehmen für Bildung sucht für das
Projekt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Vereinbarkeit 4.0“ in Berlin in Zusammenarbeit mit dem DGB Bundesvorstand ab sofort eine/n Projektassistent/-in

 in Teilzeit (25 WAZ) in Berlin.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD 12. Der Vertrag ist befristet bis zum 31.03.2018.

Aufgaben:

  • Alle Sekretariatsarbeiten
  • Unterstützung der organisatorischen Projektabwicklung
  • Außenkommunikation, Sammlung und Pflege von Kontaktdaten zur Vernetzung des Projektes
  • Organisationsmanagement bei Konferenzen und Workshops
  • Unterstützung der Projektleitung bei Erstellung von Materialien
  • Pflege der Homepage in Absprache mit der Projektleitung

Qualifikationsprofil:

  • Kaufmännische Ausbildung, Ausbildung zur/m Bürokauffrau/-mann oder vergleichbare
    Qualifikation
  • Erfahrung in der gewerkschaftlichen Arbeit
  • Erfahrung mit der Assistenz in öffentlich geförderten Projekten
  • EDV-Kenntnisse: Microsoft Office (insbes. Word, Excel, Outlook), wenn möglich Content Management
  • Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Eigeninitiative

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar 2017 per Email an: kusenberg.angela@bfw.de; bfw-Unternehmen für Bildung, Schimmelbuschstr. 55, 40699 Erkrath

Nach oben

Weitere Themen

Das kön­nen wir ge­gen Ar­mut in Deutsch­land tun
DGB/Yulia Grogoryeva/123rf.com
Deutschland ist in den letzten Jahren noch reicher geworden. Trotzdem ist nach wie vor jeder Sechste von Armut betroffen oder bedroht, der soziale Aufstieg wird immer schwerer. Die Bundesregierung beschreibt die Probleme im aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht durchaus treffend - doch sie liefert keine Lösungen. Dabei liegen viele gute Ideen bereits auf dem Tisch.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

DGB: Kri­tik an Ma­na­ger-Pen­sio­nen
Colourbox.de
Während das gesetzliche Rentenniveau weiter und weiter sinkt, erhalten deutsche Manager Pensionen von bis zu 11.000 Euro – pro Tag. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann will diese "Auswüchse in den Manageretagen in den Griff bekommen".
weiterlesen …