Deutscher Gewerkschaftsbund

23.06.2017
Forderungen der Gebäude-Allianz zur Bundestagswahl 2017

Der Gebäudesektor der Zukunft: klimaneutral und sozialverträglich

Die Gebäude-Allianz hat ihre Forderungen zur Bundestagswahl 2017 vorgelegt. Neben dem DGB sind in der Allianz mehr als 30 weitere Umweltorganisationen, Verbraucherinitiativen, Verbänden, Gewerkschaften und Unternehmen zusammengeschlossen.

Zwei Baukräne und die Spitze eines Gebäude-Neubaus vor grauem Himmel

DGB/Best Sabel/S. Le

Um die Klimaziele von Paris zu erreichen und die Energiewende zum Erfolg zu machen, müssen sämtliche Sektoren einen Beitrag leisten. Der Bereich der Gebäude - mit einen Drittel des Energieverbrauchs - muss hier in den kommenden Jahren stärker herangezogen werden. Entsprechend muss der Bestand an Gebäuden in Deutschland bis 2050 saniert werden.

Energetische Gebäudesanierung ist nicht nur wichtig für Klimaschutz und Energiewende, sondern bietet auch weitreichende Möglichkeiten für neue Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Der DGB setzt sich deshalb gemeinsam mit der Gebäude-Allianz dafür ein, dass nach der Wahl die Förderung ambitioniert, aber auch sozial verträglich fortgesetzt wird.

Folgende 5 Forderungen stellt die Gebäude-Allianz im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017 nach vorne:

  1. Pariser Klimaschutzziele ernst nehmen und danach handeln!
  2. Gebäudeenergiegesetz (GEG) sofort angemessen ausgestalten!
  3. Sozialverträglichen Klimaschutz sichern!
  4. Attraktives Investitionsklima schaffen und zielgenau beraten!
  5. Gewerke qualifizieren und Qualität sichern!

Mehr zu den 5 Forderungen finden Sie hier zum Download:


Nach oben

Weitere Themen

Zu­sam­men ge­gen #Mie­ten­wahn­sinn
mietenwahnsinn.info
Fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in deutschen Großstädten. Die Forderungen DGB sind klar: Wir brauchen eine wirksame Mietpreisbremse und vor allem neue Wohnungen – und zwar 400.000 pro Jahr, davon mindestens 100.000 Sozialwohnungen. Der DGB beteiligt sich deshalb am alternativen Wohngipfel sowie an der Kundgebung "Zusammen gegen #Mietenwahnsinn!" am 20. und 21. September in Berlin.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Bür­ger­be­we­gung Fi­nan­zwen­de: Für ein neu­es Fi­nanz­sys­tem
Bürgerbewegung Finanzwende
Vor zehn Jahren begann mit der Pleite der Bank "Lehman Brothers" eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Verein "Bürgerbewegung Finanzwende" will jetzt dafür sorgen, dass endlich die notwendigen Konsequenzen gezogen werden und das internationale Finanzsystem nachhaltig, sozial und gerecht wird. Gründungsmitglied des Vereins ist der DGB.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten