Deutscher Gewerkschaftsbund

21.09.2017
Freihandelsabkommen

Achtung: Heute tritt CETA teilweise in Kraft

Das umstrittene Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada tritt am 21. September 2017 teilweise in Kraft. Beide Seiten müssten sich jetzt "schleunigst zusammensetzen" und eine Überarbeitung starten, meint DGB-Vorstand Stefan Körzell.

Fahnen von EU und Kanada als Puzzle

Colourbox.de


Stefan Körzell 20. OBK

DGB/Simone M. Neumann

DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell: "Das Nachhaltigkeitskapitel im Ceta ist zahnlos. Die Vertragspartner EU und Kanada müssen sich nun schleunigst zusammensetzen und die Überarbeitung des Kapitels anstoßen. Dazu haben sie sich in ihrer gemeinsamen Erklärung verpflichtet. Dass die kanadische Seite bereit ist, Verstöße gegen Arbeitnehmerrechte zu sanktionieren, ist spätestens seit dem Brief des kanadischen Handelsministers Champagne an EU-Parlamentarier de Masi klar. Jetzt ist die EU-Kommission am Zug."

LINK

Brief von Handelsminister François-Philippe Champagne (Kanada) an Fabio De Masi (MdEP)


Nach oben

Weitere Themen

Qui­z: Was weißt du über die Welt der Ar­beit?
Ilya Rumyantsev/fotolia.com
In welchem Jahr wurde in Deutschland am häufigsten gestreikt? Wohin wandern die meisten Inder aus, um Arbeit zu finden? Wie viele Arbeitsplätze in China könnten durch Roboter ersetzt werden? Und wie viele Beschäftigte in Deutschland arbeiten auch am Wochenende? Teste dein Wissen zur Arbeitswelt mit Grafiken aus dem "Atlas der Arbeit" von DGB und Hans-Böckler-Stiftung.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Schluss mit Kür­zun­gen bei der Ren­te!
DGB/Simone M. Neumann
Bei der Rente vertrete der Deutsche Gewerkschaftsbund falsche Ideen, schrieb ZEIT-Redakteur Roman Pletter kürzlich. Doch er irrt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in ihrer Erwiderung.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten