Deutscher Gewerkschaftsbund

03.11.2014
Medien-Newsletter 10/2014

Öffentlich-rechtliches Jugendangebot – jetzt ist Kreativität gefragt

Medien-Newsletter 10/2014 (PDF, 211 kB)

Beim öffentlich-rechtlichen Jugendangebot ist jetzt Kreativität gefragt, meint Sabine Nehls, Referatsleiterin Medien- und Kulturpolitik beim DGB. Eine ver.di-Tagung diskutiert Mitbestimmung und Transparenz im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Weitere Themen im Medien-Newsletter: dju zum Daimler-Urteil, die Otto-Brenner-Preise 2014 wurden verliehen, ProQuote Regie fordert verbindliche Frauenquoten, zwei Studien untersuchen den Journalismus in digitalen Zeiten.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB fordert Weiterentwicklung und sichere Finanzierung für öffentlich-rechtliche Medien
Der DGB fordert die Ministerpräsidentinnen und –präsidenten und die Rundfunkkommission auf, die Fortentwicklung des Auftrags in den Mittelpunkt der Strukturreform der öffentlich-rechtlichen Medien zu stellen. Zudem müssten sie für eine Finanzierung sorgen, die sicherstellt, dass die öffentlich-rechtlichen Medien ihren demokratischen Auftrag auch in Zukunft erfüllen können. Zur Pressemeldung
Link
Generation Y: Junge Beschäftigte wollen mitbestimmen
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter 35 wollen am Arbeitsplatz mitentscheiden, vor allem im Team oder in ihrer Abteilung. Das ist das Ergebnis einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Doch prekäre Arbeitsverhältnisse sorgen für Unsicherheit. zur Webseite …
Artikel
re:publica 17: Algorithmen, Arbeitswelt und viel Liebe
Vom 8. bis zum 10. Mai findet die diesjährige re:publica in Berlin statt. Das Motto: „Love Out Loud!“. Mehrere Veranstaltungen und Workshops widmen sich auch der Zukunft der Arbeitswelt. Wir haben sie zusammengestellt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten