Deutscher Gewerkschaftsbund

24.11.2011

Für Freiheit, Vielfalt und Zusammenhalt – gegen rechten Terror in Deutschland

In einem gemeinsamen Aufruf machen sich Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Gewerkschaften, Wissenschaft, Verbänden und der Wirtschaft stark für „ein Land, in dem Freiheit und Respekt, Vielfalt und Weltoffenheit lebendig sind“.

Zehn Menschen sind der Zwickauer Terrorzelle in den vergangenen Jahren zum Opfer gefallen. Insgesamt wird von über 150 Todesopfern rechtsextremer und rassistischer Gewalt in Deutschland ausgegangen.

Am Donnerstag und Freitag erscheint der in Deutsch und Türkisch verfasste Appell im Tagesspiegel und in der türkischen Tageszeitung Hürriyet.

Der Aufruf im Wortlaut:

Anzeige gegen rechten Terror, erschienen am 24.11.2011 im Tagesspiegel

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Hoffmann: Erinnerung lebendig halten
Die eindrücklichen großformatigen Porträts von Holocaust-Überlebenden des Fotografen Luigi Toscano sind nun auch in Berlin zu sehen. „Wir alle tragen eine gemeinsame Verantwortung, die Erinnerung lebendig zu halten und uns gegen das Vergessen zu engagieren.", sagte DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann bei der Eröffnung der Ausstellung "GEGEN DAS VERGESSEN". weiterlesen …
Artikel
So sind junge Menschen gegen Rassismus aktiv
Mit kreativen Ideen und Projekten setzen sich bundesweit junge Menschen für Gleichbehandlung ein – und gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Der "Kumpelverein", bekannt durch sein Markenzeichen "Gelbe Hand", hat jetzt sechs dieser Projekte ausgezeichnet. weiterlesen …
Artikel
Wettbewerb "Gelbe Hand": Jetzt bewerben!
Seit über 30 Jahren engagiert sich der gewerkschaftliche Verein "Mach' meinen Kumpel nicht an" gegen Fremdenfeinlichkeit und für ein solidarisches Miteinander. Und bereits zum zwölften Mal zeichnet er besonders gelungene Projekte mit der "Gelben Hand" aus. Wer mitmachen möchte, muss sich beeilen: Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 16. Januar 2018. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten