Deutscher Gewerkschaftsbund

06.01.2016
Werkverträge

Hoffmann: Werkvertrags-Gesetz muss im ersten Halbjahr kommen

Das geplante Gesetz gegen den Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit muss möglichst schnell kommen. Das hat der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann gegenüber rbb-Inforadio gefordert. "Das ist ein Thema, was im ersten Halbjahr 2016 abgeräumt werden muss", so Hoffmann.


LINK

 

Kampagne DGB "Klare Regeln für Werkverträge"

DGB

Finde den Fehler: Immer mehr Arbeitgeber missbrauchen Werkverträge. Das führt dazu, dass zwei Mitarbeiter unterschiedlich bezahlt werden, obwohl beide die gleiche Arbeit erledigen. "Wir wollen keine Angestellten zweiter Klasse", sagt der DGB ganz klar: Deshalb fordern wir klare Regeln für Werkverträge. Zur Kampagnenseite


Nach oben

Klare Regeln für Werkverträge

Kla­re Re­geln für Werk­ver­trä­ge - Miss­brauch stop­pen
DGB
Immer mehr Arbeitgeber missbrauchen Werkverträge. Das führt dazu, dass Beschäftigte unterschiedlich bezahlt werden, obwohl sie beide die gleiche Arbeit erledigen. Der DGB sagt: Wir wollen keine Angestellten zweiter Klasse. Mehr auf unserer Kampagnen-Seite.
weiterlesen …

"Wir las­sen uns nicht spal­ten!" - Al­le In­fos, al­le Fo­tos
DGB/Schmal
Heute, am 9. April, demonstrieren Tausende Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in München gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen. Hier gibt es Fotos und im Laufe des Tages auch alle weiteren Infos zur Demo.
zur Webseite …

Weitere Themen

Kom­mis­si­on emp­fiehlt Er­hö­hung des Min­dest­lohns auf 8,84 Eu­ro
DGB/Simone M. Neumann
2017 wird der Mindestlohn steigen, nach Empfehlung der Mindestlohnkommission von 8,50 auf 8,84 Euro. Für DGB-Vorstand Stefan Körzell ein vertretbarer Kompromiss mit der Arbeitgeberseite: "Die erste Anhebung des Mindestlohns kommt zunächst einmal rund vier Millionen Geringverdienern zu Gute. Sie werden ab 1. Januar in einer Vollzeitstelle monatlich ca. 55 Euro mehr in der Tasche haben."
Zur Pressemeldung

Die große Deutsch­lan­d-Kar­te: Der Min­dest­lohn wirkt
DGB
Der gesetzliche Mindestlohn wirkt: In allen Bundesländern sind die Löhne der untersten Einkommensgruppe in diversen Branchen deutlich gestiegen. Auch ein "Jobkiller" ist der Mindestlohn mitnichten. Im Gegenteil: Deutschlandweit hat die Beschäftigung in Branchen zugenommen, in denen der Mindestlohn für ein Lohnplus sorgte. Unsere große Datenkarte für alle Bundesländer.
weiterlesen …

Ex­tre­me Wit­te­rung: Was bei Hit­ze, Käl­te und Un­wet­ter im Job gilt
Colourbox.de
Muss der Arbeitgeber „Hitzefrei“ geben, wenn die Temperaturen in tropische Regionen stoßen? Ist bei hohen Temperaturen auch luftige Kleidung erlaubt? Was tun bei Unwetterwarnung – darf ich dann bei vollem Lohn zu Hause bleiben? In dieser Ausgabe der DGB-Rechtsfrage geben die Expertinnen und Experten der DGB Rechtsschutz GmbH die wichtigsten Infos.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten