Deutscher Gewerkschaftsbund

22.07.2014

Start des Ausbildungsjahres: Mehr als 150 Berufe im Überblick

Welcher Job passt zu mir, welche Berufe gibt es überhaupt? Das sind Fragen, auf die SchülerInnen am Ende ihrer Schulzeit eine Antwort finden müssen. Die DGB-Jugend stellt im Infomagazin "Montag!" 150 Ausbildungsberufe vor und gibt wertvolle Tipps zum Berufsstart.

Titelseite DGB-Jugendmagzin Montag!

Das DGB-Jugendmagazin "Montag!" gibt SchülerInnen einen Überblick über Einkommen und Arbeitsalltag von mehr als 150 Ausbildungsberufen. DGB-Jugend

Welcher Job passt zu mir? Welche Berufe gibt es überhaupt und wie viel verdiene ich da? Auf diese Fragen müssen die Schüler und Schülerinnen am Ende ihrer Schulzeit eine Antwort finden. Gut, dass sich die Gewerkschaftsjugend in Sachen Berufswahl, Bewerbungen und Ausbildung auskennt: Mit dem Info-Magazin „Montag!“ unterstützt und berät die DGB-Jugend SchülerInnen beim Einstieg in die Arbeitswelt.

Rund 350 Ausbildungsberufe gibt es in Deutschland. Der "Montag!" porträtiert davon einige ausführlich und gibt Einblicke in den Arbeitsalltag der Azubis. Mehr als 150 weitere Berufe werden in aller Kürze vorgestellt: die Tabelle listet Vorteile und Anforderungen auf, sie verschweigt aber auch die Nachteile nicht.

Das Magazin gibt auch viele praktische Tipps für Bewerbungen, Einstellungstests und Vorstellunggespräche. Und der "Montag!" zeigt, wann und wie die Gewerkschaftsjugend in den einzelnen Branchen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der „Montag!“ kann online bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden.

Bestellung und PDF-Download

Bei Problemen in der Ausbildung: Dr. Azubi hilft!


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Hannack: Brauchen gesellschaftlichen Bildungsaufbruch
Mehr als eine Million Menschen, darunter hunderttausende Kinder und Jugendliche, sind 2015 nach Deutschland gekommen. Damit sie schnell in Kitas, Schulen und beruflichen Ausbildungen integriert werden können, muss der Bund mehr ins Bildungssystem investieren dürfen", erklärte DGB-Vize Elke Hannack. "Das Kooperationsverbot sollte deshalb aus dem Grundgesetz gestrichen werden", so Hannack. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Vertragszahlen schrumpfen, Ausbildungsmarkt unter Spannung
„Der Ausbildungsmarkt steht weiter unter Spannung", erklärte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack zur aktuellen Ausbildungsmarktbilanz. Noch immer suchten rund 80.600 Jugendliche einen Ausbildungsplatz - bei nur 43.600 offenen Stellen, so Hannack. Der DGB fordert deshalb mehr betriebliche Ausbildungsplätze und eine Ausweitung der assistierten Ausbildung. Zur Pressemeldung
Artikel
Der DGB-Azubichat zum Ausbildungsstart 2016
Vielen Dank für eure zahlreichen Fragen rund um das Thema Ausbildung. Den Verlauf unseres Azubi-Chats mit den Antworten von Experte Florian Haggenmiller könnt Ihr komplett auf unserer Webseite nachlesen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten