Deutscher Gewerkschaftsbund

05.10.2011

Rede zur Eröffnung des DGB-Projekt "Faire Mobilität"

Annelie Buntenbach

Annelie Buntenbach: Projekt Faire Mobilität (PDF, 22 kB)

Pressekonferenz zur Eröffnung des Projekts „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“. Das Projekt will einen Beitrag dazu leisten, die Arbeitsbedingungen von ArbeitnehmerInnen aus den mittel- und osteuropäischen Staaten zu verbessern, und sie bei der Durchsetzung ihrer Arbeitnehmerrechte unterstützen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
EP stärkt die Rechte entsandter Beschäftigter - Straßentransport nicht vergessen!
Nach jahrelangem Stillstand hat das Europäische Parlament (EP) heute eine wichtige Entscheidung zur Stärkung der Arbeitnehmerrechte in der EU getroffen. "Dem Ziel ‚Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort‘ kommen wir damit einen großen Schritt näher", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Eine große Baustelle gibt es aber noch. Zur Pressemeldung
Artikel
EU will Ausbeutung von ausländischen Beschäftigten stoppen
844 Euro Lohn für 1.400 Arbeitsstunden: Nicht nur auf dem Bau werden Beschäftigte aus dem Ausland oft systematisch ausgenutzt. Die EU will deshalb die Regeln verschärfen und so zum Beispiel Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Osteuropa vor Lohndumping schützen. Künftig soll gelten: gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit am selben Ort. weiterlesen …
Artikel
Europa: Geschäftsmodell Ausbeutung stoppen
Die Abzocke europäischer Beschäftigter auf dem deutschen Arbeitsmarkt war für einige Unternehmer lukrativ. Eine Revision der Entsenderichtlinie könnte den Ausbeutern endlich das Wasser abgraben. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten