Deutscher Gewerkschaftsbund

12.12.2017
Deutscher BetriebsräteTag 2017

Betriebsverfassungsgesetz weiterentwickeln

Der Deutsche BetriebsräteTag 2017 ist eröffnet: Rund 600 Betriebsratsmitglieder kommen für drei Tage in Bonn zusammen und diskutieren die Zukunft der Mitbestimmung. Zum Start sprach sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer dafür aus, das Betriebsverfassungsgesetz weiterzuentwickeln.

Halbtotale des Plenarsaals des alten Bonner Bundestags mit TeilnehmerInnen des Deutschen BetriebsräteTags 2017

DGB

Malu Dreyer spricht vor den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Deutschen BetriebsräteTags 2017

"Schade, dass manche Arbeitgeber nicht verstehen, dass Betriebsräte gut fürs Unternehmen sind"
Portait Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz Malu Dreyer

Martin Kraft/Wikimedia; CC BY-SA 3.0

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnete am 12. Dezember 2017 den Deutschen BetriebsräteTag in Bonn.

Gerade angesichts der Digitalisierung der Arbeitswelt sei es wichtig, dass Betriebsverfassungsgesetz weiter zu verbessern, so Dreyer. Es müsse darum gehen, Zukunftsfragen wie Digitalisierung und Weiterbildung "gemeinsam zu klären", sagte die Ministerpräsidentin.

Dreyer sprach sich außerdem dafür aus, mehr gegen die Behinderung von Betriebsratswahlen und Betriebsratsarbeit zu tun. "Die Sozialpartnerschaft ist ein hohes Gut. Wir sind aber auch nicht blauäugig." Sie kenne "genug Betriebe", so Dreyer, in denen es schwarze Schafe unter den Arbeitgebern gibt, die Betriebsratsgründungen behindern. "Schade, dass manche Arbeitgeber nicht verstehen, dass Betriebsräte gut fürs Unternehmen sind", sagte die rheinland-pfälzische Regierungschefin.

Sachgrundlose Befristungen abschaffen

Es müsse außerdem "Schluss sein mit sachgrundlosen Befristungen", forderte Dreyer. Manche Themen, die schon länger auf der politischen Agenda stünden, würden angesichts künftiger Herausforderungen in der Arbeitswelt immer relevanter. Dazu gehören für Dreyer neben dem Ende für sachgrundlose Befristungen auch die Entgeltgleichheit von Frauen und Männern.

1. Tag des Deutschen BetriebsräteTags 2017: Auch Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:


Nach oben

Alles zum Deutschen BetriebsräteTag 2017

Deut­scher Be­triebs­rä­te­Tag 2017
DGB/Steinborn
"Nach der Bundestagswahl – vor der Betriebsratswahl" war das Motto des Deutschen BetriebsräteTags 2017 – denn ab Frühjahr 2018 finden in Deutschland wieder Betriebsratswahlen statt. Vom 12. bis 14. Dezember trafen sich beim BetriebsräteTag bereits zum 14. Mal Hunderte Betriebsrätinnen und Betriebsräte aller Branchen aus ganz Deutschland. Mit dabei: Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.
weiterlesen …

Weitere Themen

Wohn­gip­fel der Bun­des­re­gie­rung: "Po­li­tik der Trip­pel­schrit­te"
DGB/totalpics/123rf.com
Die Bundesregierung will Wohnen wieder bezahlbar machen - doch die Maßnahmen, die dazu heute beschlossen wurden, reichen bei weitem nicht aus. Im Gegenteil: "Wer weiter eine Politik der Trippelschritte macht, braucht sich über einen schwindenden sozialen Zusammenhalt nicht zu wundern", kritisiert DGB-Vorstand Stefan Körzell.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Bür­ger­be­we­gung Fi­nan­zwen­de: Für ein neu­es Fi­nanz­sys­tem
Bürgerbewegung Finanzwende
Vor zehn Jahren begann mit der Pleite der Bank "Lehman Brothers" eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Verein "Bürgerbewegung Finanzwende" will jetzt dafür sorgen, dass endlich die notwendigen Konsequenzen gezogen werden und das internationale Finanzsystem nachhaltig, sozial und gerecht wird. Gründungsmitglied des Vereins ist der DGB.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten