Deutscher Gewerkschaftsbund

01.04.2011

DGB-Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zum 2. EBRG-ÄnderungsG

Mit Antrag der SPD-Fraktion vor dem Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestages am 04.04.2011 (Expertenanhörung)

DGB-Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zum 2. EBRG-ÄnderungsG (PDF, 121 kB)

Der DGB nimmt Stellung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung und zu einem Antrag der SPD-Fraktion vor dem Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestages am 04.04.2011 (Expertenanhörung)


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Unternehmen und Beschäftigte: Es läuft was falsch in Europa
Briefkastenfirmen umgehen Steuern und Arbeitsgesetze, der Europäische Gerichtshof schränkt Grundrechte von Arbeitnehmern ein, Skandale wie die Panama Papers oder Rana Plaza haben keine Konsequenzen: Die EU hat jahrzehntelang die Interessen der Aktionäre in den Mittelpunkt gestellt und die Beschäftigten vergessen. Das muss sich dringend wieder ändern. weiterlesen …
Pressemeldung
Wählen gehen! Betriebsräte kämpfen für Gute Arbeit - DGB und EVG eröffnen Betriebsratswahlen
Alle vier Jahre werden in Deutschland Betriebsräte gewählt. Ab März 2018 ist es wieder soweit: Dann gilt es, rund 180.000 Betriebsratsmandate in mehr als 28.000 Betrieben zu besetzen. Gemeinsam mit über 900 Betriebs- und Personalräten haben Vertreter von DGB und EVG heute in Köln die Wahlen offiziell eröffnet. Zur Pressemeldung
Artikel
Aktuelle Urteile zur betrieblichen Mitbestimmung 2017
Das Betriebsverfassungsgesetz gibt den Rahmen der betrieblichen Mitbestimmung vor. In vielen strittigen Fragen klären die Arbeitsgerichte, was es zum Beispiel bei den Betriebsratswahlen zu beachten gilt oder wo Betriebsräte mitbestimmen dürfen. Ein Urteile-Dossier fast aktuelle Urteile zum Thema zusammen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten