Deutscher Gewerkschaftsbund

07.07.2017
G20

"Zu gewaltfreiem Dialog gibt es keine Alternative"

Reiner Hoffmann, DGB-Vorstandsmitglied

DGB/Simone M. Neumann

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Protestaktionen rund um den G20-Gipfel in Hamburg zu gewaltfreien Aktionen auf. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann sagte am Freitag in Berlin:

"Zu gewaltfreiem Dialog und Verhandlungslösungen gibt es keine Alternative. Nur friedliche Meinungsäußerungen stärken die Botschaft derjenigen, die die Welt friedlicher, gerechter und solidarischer machen wollen. Mit Brandanschlägen und Gewalt gegen Einsatzkräfte wird letztlich nur das Gegenteil erreicht. Mit grundgesetzlich geschützter politischer Meinungsäußerung haben gewaltsame Proteste nichts zu tun.

Die gewerkschaftliche Solidarität gilt auch den Kolleginnen und Kollegen der Gewerkschaft der Polizei, den Arbeitnehmern in Uniform, die wie alle Menschen ein Recht auf körperliche Unversehrtheit haben."


Nach oben

Weitere Themen

War­nung für Whats­ap­p-Nut­zer: „Ur­teil ist Steil­vor­la­ge für Ab­mahn­an­wäl­te“
DGB/prykhodov/123Rf.com
WhatsApp ist aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Auch in der Arbeitswelt setzen Beschäftigte auf den Messengerdienst. Ein aktuelles Urteil des Amtsgerichts Bad Hersfeld stellt nun hohe Anforderungen an die WhatsApp-NutzerInnen. Wir haben bei einem Datenschutzexperten nachgefragt.
weiterlesen …

Der DGB-­Steu­er­rech­ner
DGB
Mit dem DGB-Steuerkonzept hätten 95 Prozent aller Haushalte mehr Netto vom Brutto. Mit dem DGB-Steuerrechner können Sie selbst ausrechnen, was Sie zusätzlich auf dem Konto hätten, wenn unser Konzept umgesetzt wird.
zur Webseite …

DGB zur Bun­des­tags­wahl 2017: Jetzt ge­recht - du hast die Wahl!
DGB
Jetzt gerecht - du hast die Wahl! Der DGB hat klare Forderungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 formuliert. Hier gibt's alle Infos.
weiterlesen …

Mit dei­ner Stim­me den Ren­ten-Sink­flug stop­pen!
DGB
Setz dich jetzt mit uns für eine gute Rente ein! In diesem Jahr haben wir die Chance, bei der Rente viel zu bewegen. Dafür zählt jede Stimme. Denn bei der Bundestagswahl geht es auch um die Zukunft der Rente.
zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten