Deutscher Gewerkschaftsbund

25.01.2012
Statement Annelie Buntenbach

Rede zur PK des Europäischen Gewerkschaftsbundes "Enough is Enough! Stop the social Damage"

Statement Annelie Buntenbach EGB 25.1.2012 (PDF, 27 kB)

Die europäischen Gewerkschaften sind über den sogenannten Fiskalpakt sehr besorgt. Hier soll die falsche Austeritätspolitik von Merkel und Sarkozy in einem internationalen Vertrag gegossen werden – ohne die Chance auf Änderung auf Jahre hinaus. Diese Sparpläne "bedrohen die ökonomische Entwicklung in Europa",warnt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Soziales Europa: Zynischer Vorschlag der Kommission
Die EU-Kommission hat Vorschläge zur "sozialen Säule" der EU-Kommission vorgelegt. Sie habe aber die Chance für ein sozialeres Europa "regelrecht verspielt", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann. Und einen der Vorschläge der Kommission findet Hoffmann regelrecht zynisch. weiterlesen …
Artikel
DGB-Stellungnahme zur "europäischen Säule sozialer Rechte"
Die Europäische Kommission hatte Anfang des Jahres ein öffentliches Konsultationsverfahren über eine europäische Säule sozialer Rechte eingeleitet. Dafür hatte sie einen ersten Entwurf vorgelegt. Mit der vorliegenden Stellungnahme beteiligen sich der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften an der Konsultation. Der DGB stimmt dabei unter anderem dem geforderten Ziel eines „sozialen Tripple A“ für die EU und Eurozone zu. weiterlesen …
Artikel
Europa zusammenhalten und sozial gestalten
Die Europäische Union steht 2017 vor großen Herausforderungen. Europafeindliche Parteien treten in Frankreich und den Niederlanden zur Wahl an. Großbritannien werkelt am Brexit. Zeitgleich ruiniert der harte Sparkurs die Zukunft vieler Menschen in Griechenland. Wie kann Europa diese Krisen überwinden? DGB und Hans-Böckler-Stiftung analysieren im Rahmen einer Fachkonferenz Herausforderungen und Perspektiven. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten