Deutscher Gewerkschaftsbund

19.06.2017

Sechs-Punkte-Plan zur Umgestaltung des Hartz-IV-Systems

Sechs-Punkte-Plan zur Umgestaltung des Hartz-IV-Systems (PDF, 195 kB)

Soziale Teilhabe sichern und Langzeiterwerbslosen eine Perspektive schaffen: Der DGB hat einen Sechs-Punkte-Plan vorgelegt, mit dem das Hartz-IV-System grundlegend umgestaltet werden soll. Gefordert werden darin unter anderem höhere Regelsätze, die wirksam vor Armut schützen, und verbesserte Hilfen für Langzeiterwerbslose. Zudem sollen Personen, deren Problem gar nicht ein fehlender Arbeitsplatz ist, aus dem System herausgeholt und anders abgesichert werden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Ratgeber Hartz IV: Tipps und Hilfe vom DGB
Wie stelle ich einen Antrag, welchen Anspruch habe ich, worauf muss ich während des Leistungsbezugs achten? Der neue, komplett überarbeitete Ratgeber des DGB beantwortet die wichtigsten Fragen rund um ALG II, inklusive Checkliste und Fallbeispielen. Er kann ab sofort über das DGB-Bestellsystem angefordert werden. zur Webseite …
Artikel
Buntenbach: Hartz IV-Sätze sauber ermitteln!
Jeder dritte Arbeitslose kann sich ganz normale Dinge des täglichen Lebens nicht leisten. Trotzdem rechnet die Bundesregierung bei der Ermittlung der neuen Hartz IV-Regelsätze das Existenzminimum bewusst klein, kritisiert DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Sie fordert den Einsatz einer Sachverständigenkommission - und Soforthilfe für Betroffene. weiterlesen …
Artikel
Hoffmann: "Sachgrundlose Befristungen abschaffen"
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann spricht im Interview mit der Magedeburger Zeitung "Volksstimme" über faire Regeln für den Arbeitsmarkt, die Diskussion um die Agenda 2010 und die "Alternative für Deutschland". Die AfD sei keine Partei der "kleinen Leute". weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten