Deutscher Gewerkschaftsbund

10.12.2015
Öffentlicher Dienst + Beamten-Information Dezember 2015

Infopapier: Aufnahme und Integration von Flüchtlingen

Herausforderung für den öffentlichen Dienst

Information Öffentlicher Dienst: Aufnahme und Integration von Flüchtlingen (PDF, 628 kB)

Bis Ende dieses Jahres werden etwa 1 Million neu angekommene Flüchtlinge in Deutschland registriert sein. Sie in Empfang zu nehmen, in das Bundesgebiet weiterzuleiten, menschenwürdig unterzubringen und zu versorgen, ihre Asylanträge zu prüfen und sie vor rassistischen Übergriffen zu schützen: diesen Aufgaben und Herausforderungen müssen sich die Beschäftigten im öffentlichen Dienst seit Monaten stellen. Das DGB-Papier gibt einen Überblick über die aktuelle Situation im öffentlichen Dienst, über die Debatte um den Personalbedarf und über den öffentlichen Dienst als potentiellen Arbeitgeber für geflüchtete Menschen. Im Anhang finden Sie eine Übersicht über die zuständigen Stellen für die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse im öffentlichen Dienst


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
"Viele Geflüchtete sind hoch motiviert zu arbeiten"
Es wird viel über Flüchtlinge geredet, wenig mit ihnen. Jetzt hat das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) Geflüchtete befragt – unter anderem zu Fluchtursachen, finanzieller Lage, Bildungshintergrund und ihren Ansichten zu Demokratie und Toleranz. DGB-Vorstand Annelie Buntenbach bewertet die Ergebnisse. weiterlesen …
Datei
Besoldungsrunde der Länder: Flickenteppich reloaded
Tarif- und Besoldungsrunde 2017: Weil es um Mehr geht! – Kommentar mit Gabriele Kailing, DGB-Bezirk Hessen-Thüringen: Drohender Fachkräftemangel hausgemacht – Interview über die Sozial- und Erziehungsberufe mit GEW-Vorstandsmitglied Norbert Hocke: "Zerrieben zwischen Idealismus und schlankem Staat" – Tarifvertrag Entlastung: ver.di kämpft für bessere Arbeitsbedingungen in Krankenhäusern – Aufruf: Jetzt Projekte einreichen! Deutscher Personalräte-Preis 2017. weiterlesen …
Artikel
Beamtenbesoldung 2017: Der hausgemachte Flickenteppich
Wie viel ein Beamter verdient hängt nicht nur davon ab, was er macht, sondern auch davon, wo er arbeitet. Ein Lehrer etwa verdient in Berlin mehrere Tausend Euro im Jahr weniger als in Bayern. "Mit dieser Besoldung nach Kassenlage muss endlich Schluss sein", fordert die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten