Deutscher Gewerkschaftsbund

21.12.2017
Tarifticker

NGG: Zukunfts-Tarifvertrag für Unilever Heilbronn

Der Landesbezirk Südwest der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat beim Nahrungsmittel- und Verbrauchsgüterkonzern Unilever am Standort in Heilbronn einen Zukunftstarifvertrag durchgesetzt. Der Tarifvertrag schließt unter anderem betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2020 aus. Landesbezirksvorsitzender Uwe Hildebrandt: "Das ist ein zufriedenstellender Kompromiss, der für die Beschäftigten verlässliche Perspektiven bietet."

Am Standort in Heilbronn werden vor allem Produkte der Unilever-Marke "Knorr" hergestellt.

Portrait Uwe Hildebrandt

Uwe Hildebrandt, Landesbezirksvorsitzender Südwest der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und Verhandlungsleiter bei den Tarifverhandlungen mit Unilever in Heilbronn NGG Landesbezirk Südwest

Einige Eckpunkte der Tarifeinigung:

  • Betriebsbedingte Kündigungen sind bis 31. Dezember 2020 ausgeschlossen.
  • Darüber hinaus gibt es kein Outsourcing im Bereich der Logistik.
  • Zukunftsinvestitionen in Höhe von 10 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren
  • Eine Einmalzahlung für alle Beschäftigten in Höhe von 950,- Euro im Januar (Teilzeitler anteilig, Auszubildende 250,- €)
  • Tariflohnsteigerungen von insgesamt 5,2 Prozent in zwei Stufen (2,8% ab 01. Juni 2018, weitere 2,4% ab 1. Juni 2019)

"Kurz vor Weihnachten haben wir eine Absicherung der Arbeitsplätze im Werk und der Logistik für die nächsten Jahre erreicht. Und wir haben im Rahmen des Gesamtpakets neben der Einmalzahlung bereits jetzt weitere Entgeltsteigerungen durchsetzen können“, erklärte Hildebrandt.

Die komplette Meldung auf der Webseite der NGG Südwest


Unklare Zukunft für andere Standorte

Vor einer unklaren Zukunft stehen dagegen die rund 300 Beschäftigten an den Standorten Kleve, Hamburg und Wittenberg-Pratau, wo unter anderem Margarine der Marken "Lätta", "Becel", und "Sanella" hergestellt wird: Unilever hat seine, von der Gewerkschaft NGG und dem Unilever-Betriebsrat scharf kritisierte Ankündigung wahr gemacht und die Margarine-Sparte an einen US-Investor verkauft.

Zur Meldung auf ngg.net


Nach oben

Weitere Themen

Qui­z: Was weißt du über die Welt der Ar­beit?
Ilya Rumyantsev/fotolia.com
In welchem Jahr wurde in Deutschland am häufigsten gestreikt? Wohin wandern die meisten Inder aus, um Arbeit zu finden? Wie viele Arbeitsplätze in China könnten durch Roboter ersetzt werden? Und wie viele Beschäftigte in Deutschland arbeiten auch am Wochenende? Teste dein Wissen zur Arbeitswelt mit Grafiken aus dem "Atlas der Arbeit" von DGB und Hans-Böckler-Stiftung.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Schluss mit Kür­zun­gen bei der Ren­te!
DGB/Simone M. Neumann
Bei der Rente vertrete der Deutsche Gewerkschaftsbund falsche Ideen, schrieb ZEIT-Redakteur Roman Pletter kürzlich. Doch er irrt, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in ihrer Erwiderung.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten