Deutscher Gewerkschaftsbund

14.06.2017
Stellungnahme

Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Sicherung der tarifvertraglichen Sozialkassenverfahren

DGB-Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Sicherung der tarifvertraglichen Sozialkassenverfahren (PDF, 356 kB)

Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur öffentlichen Anhörung der Fraktionen der CDU/CSU und SPD zum Entwurf eines Gesetzes zur Sicherung der tarifvertraglichen Sozialkassenverfahren und zur Änderung des Arbeitsgerichtsgesetzes – SokaSiG II.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Ausbeutung in der Fleischindustrie stoppen!
Viele Beschäftigte in der deutschen Fleischindustrie arbeiten zu menschenunwürdigen Bedingungen. Damit soll jetzt Schluss sein: Der Bundestag hat ein Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft verabschiedet. Der DGB-klartext fordert zusätzlich 10.000 Stellen, um die Umsetzung und Kontrolle des Gesetzes zu gewährleisten. weiterlesen …
Artikel
Managergehälter - eine ausufernde Maßlosigkeit
Obwohl es eigentlich längst verboten ist, werden in vielen Dax-Konzernen dekadent hohe Managergehälter gezahlt. Bei VW etwa verdient ein Topmanager 171 mal soviel wie ein durchschnittlicher Arbeitnehmer. Damit muss Schluss sein, fordert der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann im Manager Magazin. weiterlesen …
Artikel
Hoffmann: "Rente mit 70? Das ist Unfug!"
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hat einen Kurswechsel in der Rentenpolitik gefordert. Er warnte die politisch Verantwortlichen davor, so weiterzumachen, wie die gesetzliche Lage das vorsieht. "Das ist ein gewaltiger sozialer Konfliktstoff, wenn die Menschen den Eindruck haben, immer mehr in die Rente einzuzahlen, aber immer weniger rauszubekommen", sagte Hoffmann im Interview. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten