Deutscher Gewerkschaftsbund

01.08.2013

Prof. Dr. Winfried Kluth: Die Zulässigkeit einer Mitgliedschaft ohne Tarifbindung in Handwerksinnunge

Professor Winfried Kluth stellt beim DGB-Pressegespräch sein Rechts-Gutachten zur Zulässigkeit von Mitgliedschaften ohne Tarifbindung in Handwerksinnungen vor.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Handwerk: Goldener Boden adé
Die Zeiten, in denen das Handwerk seinen Beschäftigten einen goldenen Boden sichern konnte, sind längst vorbei. Vor allem die Flucht der Arbeitgeber aus den Flächentarifverträgen sorgt für sinkende Löhne. Ein Gutachten beleuchtet nun die Rolle der Innungen. weiterlesen …
Artikel
Ostdeutsches Tischlerhandwerk: Einkommenssteigerungen in zwei Stufen um 11,1 und 4,4 Prozent
Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft für das ostdeutsche Tischlerhandwerk haben mit Beginn des Jahres einen neuen Tarifvertrag in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Kraft gesetzt. Demnach steigen die Eckeinkommen für Facharbeiter ab dem 1. Januar 2018 um 11,1 Prozent und ab dem 1. Januar 2019 um weitere 4,4 Prozent. weiterlesen …
Artikel
Höherer Mindestlohn für Gerüstbauer, Maler und Steinmetze
Neben dem gesetzlichen Mindestlohn gibt es etliche Branchen-Mindestlöhne. Diese werden von Gewerkschaften und Arbeitgebern in einem Tarifvertrag ausgehandelt und von der Politik für allgemein verbindlich erklärt. Im Mai 2018 steigen die Mindestlöhne für Gerüstbauer, Maler und Lackierer sowie für Steinmetze und Steinbildhauer. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten