Deutscher Gewerkschaftsbund

05.09.2017

Sozialwahl bei der BARMER: DGB-Liste wählen

Bis zum 4. Oktober 2017 sind die Versicherten der BARMER aufgerufen, an der Sozialwahl teilzunehmen. Der DGB tritt gemeinsam mit der IG BAU und der Gewerkschaft NGG mit einer eigenen Liste (Liste 6) an.

Die Sozialwahlen 2017 sind gelaufen. Bei allen Trägern? Nein. Bei der BARMER, der zweitgrößten Ersatzkasse mit mehr als 8 Millionen Versicherten werden noch bis zum 4. Oktober 2017 die Vertreterinnen und Vertreter in die so genannte Selbstverwaltung, d.h. konkret in den Verwaltungsrat der Krankenkasse gewählt.

Barmer Logo

DGB

Stimmzettel zurück bis zum 4. Oktober 2017

Aus diesem Grund erhalten alle Versicherten der BARMER den Wahlbriefumschlag zusammen mit dem Stimmzettel per Post zugestellt. Der ausgefüllte Stimmzettel muss dann in den roten Wahlbriefumschlag und der Umschlag in den Briefkasten – natürlich portofrei. Bis zum 4. Oktober muss Ihr Wahlbriefumschlag bei der BARMER eingegangen sein – also am besten SOFORT – spätestens jedoch Ende September losschicken.

DGB, IG BAU, NGG - gemeinsame Liste 6

Der DGB tritt gemeinsam mit der IG BAU und der Gewerkschaft NGG mit einer eigenen Liste (Liste 6) an, um die Interessen der Versicherten zu vertreten. Eine gute und bezahlbare Gesundheitsversorgung, die gerechte Verteilung der Kosten sowie gute Präventions- und Reha-Maßnahmen stehen dabei im Mittelpunkt.

Weitere Informationen gibt’s unter www.dgb.de/sozialwahl


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Sozialwahlen: Ergebnisse stimmen positiv
Mit über 50 Millionen Wahlberechtigten ist es eine der größten Wahlen in der Bundesrepublik: die Sozialwahlen bei Kranken- und Rentenversicherungen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. weiterlesen …
Link
"Robuster Arbeitsmarkt kann steigende Sozialausgaben auffangen"
Renten, Pensionen, Krankenversicherung: In Deutschland steigen die Sozialausgaben stärker als das Wirtschaftswachstum. Das kann zum Beispiel darüber aufgefangen werden, "dass wir 7 Millionen Menschen, die zum Teil unfreiwillig in Teilzeit sind, in Vollzeiterwerbstätigkeit bekommen", sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann in der "Tagesschau". zur Webseite …
Artikel
Sozialwahl 2017: Viel Erfolg den neuen Selbstverwaltern
"Ihr ehrenamtliches Engagement hilft, die Zukunft des Sozialstaates zu sichern": Im Namen des DGB gratuliert Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den vielen neu oder wiedergewählten Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern, die künftig die Interessen der Versicherten gegenüber den Arbeitgebern in der Selbstverwaltung vertreten. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten