Deutscher Gewerkschaftsbund

20.10.2015
Tarifpolitik

Tarifjahr 2016: Verhandlungen für 12 Millionen Beschäftigte

Kündigungstermine Tarifrunde 2016

Bis Ende 2016 laufen die Einkommenstarifverträge für knapp zwölf Millionen Beschäftigte aus. Wann in welchem Bereich verhandelt wird, zeigt der tarifliche Kündigungsterminkalender des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.

Beispielsweise stehen im kommenden Jahr Tarifverhandlungen im gesamten Öffentlichen Dienst an: ab Februar beim Bund und bei den Gemeinden, ab Dezember im Öffentlichen Dienst der Länder. Hinzu kommen Tarifrunden bei großen Konzernen wie Volkswagen, der Deutschen Bahn und der Deutschen Telekom. Auch große Branchen wie Bauhauptgewerbe, Bankgewerbe, Metall- und Elektroindustrie sowie Chemische Industrie stehen 2016 vor Tarifverhandlungen.

Frau mit Tarifvertrag

Auch bei der Volkswagen AG steht im kommenden Jahr eine Tarifrunde an. DGB/Simone M. Neumann

Überblick über größere Tarifrunden im Jahr 2016 (mit Monaten der Kündigungstermine der Tarifverträge):
  • Januar: Deutsche Telekom AG
  • Februar: Öffentlicher Dienst (Bund, Gemeinden)
  • März: Metall- und Elektroindustrie, Druckindustrie, Brot- und Backwarenindustrie
  • April: Bauhauptgewerbe, Bankgewerbe, Maler- und Lackierhandwerk
  • Mai: Volkswagen AG, Kautschukindustrie
  • Juli/August/September: Chemische Industrie
  • September: Deutsche Bahn AG
  • Oktober: Papier und Pappe verarbeitende Industrie
  • Dezember: Öffentlicher Dienst (Länder)

Einen ausführlichen Überblick mit weiteren Kündigungsterminen bietet die Pressemitteilung des WSI-Tarifarchivs (siehe Link unten).


LINK

PM: WSI-Tarifarchiv - Kündigungstermine Tarifrunden 2016


Nach oben

Weitere Themen

Die wich­tigs­ten Fra­gen und Ant­wor­ten zum Aus­bil­dungs­start
DGB/Simone M. Neumann
Für manche Jugendliche hat das neue Ausbildungsjahr schon begonnen, für andere geht es in den nächsten Wochen los. Doch was ist bei einem Ausbildungsvertrag zu beachten? Wer regelt die Arbeitszeiten - und was hat es mit der Probezeit auf sich? Der DGB infomiert über Rechte und Pflichten von Azubis.
Zur Pressemeldung

Be­schäf­ti­gungs­mo­tor Pri­vat­haus­hal­t: Gu­te Ar­beit ist mög­lich
DGB/dolgachov/123rf.com
Jobs in Privathaushalten sind oft prekär – auch Schwarzarbeit ist weit verbreitet. Warum das nicht so bleiben kann und welche Rahmenbedingungen nötig sind, damit auch in Privathaushalten gute Arbeitsplätze entstehen können, beantwortet die neue Ausgabe von "arbeitsmarkt aktuell".
weiterlesen …

11 häu­fi­ge Ar­gu­men­te ge­gen Be­triebs­rä­te – die al­le falsch sind
Colourbox.de
Ihr wollt eure Kolleginnen und Kollegen davon überzeugen, wie wichtig ein Betriebsrat ist? Aber ihr trefft immer wieder auf Aussagen wie "Das bringt doch eh nichts." oder "Der Chef ist doch nett."? Dann haben wir was für euch: Wir zeigen, warum die häufigsten Argumente gegen Betriebsräte schlicht und einfach falsch sind – und warum mit Betriebsrat alle gewinnen.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten