Deutscher Gewerkschaftsbund

25.05.2016
Für Demokratie und Vielfalt

Mitmachen und Zeichen setzen: Menschenkette der Solidarität

Bundesweite Aktion am 18. und 19. Juni 2016

Gegen Rassismus, Hass und Vorurteile, für ein weltoffenes, menschliches und vielfältiges Deutschland: Am 18. und 19. Juni findet in Berlin, Bochum, Hamburg, Leipzig und München die Aktion Menschenkette statt. Der DGB ist dabei!

Logo Aktion Menschenkette

Aktion Menschenkette

Hand in Hand gegen Rassismus

In Deutschland engagieren sich Hunderttausende für die Aufnahme von Flüchtlingen. Gleichzeitig brennen immer wieder Häuser, Menschen werden auf offener Straße wegen ihrer Hautfarbe oder Religion bedroht und angegriffen. Europa schottet sich ab, der gesellschaftliche Zusammenhalt und die demokratische Grundwerte werden auf die Probe gestellt.

Mit der Aktion Menschenkette treten der DGB und andere Organisationen für ein weltoffenes Deutschland und eine friedliche Gesellschaft ein.

 

Wann: 18. und 19. Juni 2016

Was: Bundesweite Menschenketten als Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt

Wo: Berlin, Bochum, Hamburg, Leipzig und München

Wer: Träger der Aktion sind neben dem DGB unter anderem Amnesty International, Pro Asyl, Campact, Oxfam, die Diakonie und der Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

 


Nach oben

Weitere Themen

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Wer Be­triebs­rä­te be­hin­der­t, dem droht bis zu ei­nem Jahr Ge­fäng­nis
Colourbox.de
Wer Betriebsräte in ihrer Tätigkeit behindert, dem drohen bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstrafen – eigentlich. Denn diese Straftaten von Arbeitgebern werden praktisch nicht verfolgt. Das sei skandalös, findet der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann – und fordert Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften.
weiterlesen …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten