Deutscher Gewerkschaftsbund

29.02.2012
Statement

Rede Annelie Buntenbach EGB-Aktionstag Magdeburg

Genug jetzt! Alternativen sind möglich – für Beschäftigung und soziale Gerechtigkeit!

Rede Annlie Buntenbach Europäischer Aktionstag 29.2.2012 (PDF, 25 kB)

"Die Politik lädt die gesamten Kosten der Krise bei den europäischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ab und beschleunigt damit die Verarmung und soziale Spaltung", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach beim EGB-Aktionstag in Magdeburg. Die Zukunft Europas drohe gerade kaputt gespart zu werden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Aktion
Soziales Europa? Sagt den Regierungschefs eure Meinung!
Es muss endlich vorangehen mit sozialen Verbesserungen in ganz Europa: Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben lang genug darauf gewartet. Seid ihr auch dieser Meinung? Dann sagt es den Staat- und Regierungschefs direkt! Wir erklären, wie das geht. weiterlesen …
Artikel
Online-Petition: Garantierte Mindestsicherung für alle – europaweit!
Das europäische Projekt EMIN 2 setzt auf konkrete Maßnahmen für eine effektivere Armutsbekämpfung. Im Mittelpunkt des Projektes stehen soziale Regelungen zur Mindestsicherung – überall in der EU muss eine solche Mindestsicherung vor Armut schützen und Teilhabe ermöglichen. Für dieses Ziel setzt sich jetzt auch eine Online-Petition ein. weiterlesen …
Link
Weltwirtschaftsforum: Gehälterungleichheit nimmt zu
Für das Gehalt eines Konzernchefs beim Weltwirtschaftsforum, müssen die meisten Menschen in Europa zwei Jahre arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommen zwei neue Studien, eine davon vom Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB). „Die Konzernchefs müssen sich in Davos für eine bessere Welt einsetzen, wenn sie ihr hohes Einkommen rechtfertigen wollen“, fordert EGB-Chef Luca Visentini in einem taz-Beitrag. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten