Deutscher Gewerkschaftsbund

17.01.2015
Aktion gegen Rechts in Magdeburg

Reiner Hoffmann: Deutschland ist bunt, nicht braun!

Weltoffenheit, Demokratie und Menschenwürde – dafür müsse Deutschland stehen, sagte DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann am Samstag in Magdeburg. Hoffmann eröffnete gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff und Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper die „Meile der Demokratie“– eine Aktion gegen Rechts.

Reiner Hoffmann - Rede in Magdeburg

"Wir wollen, dass unser Land in Europa für Weltoffenheit, Demokratie und Menschenwürde steht." DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann bei der Eröffnung der "Meile der Demokratie" in Magdeburg. DGB

Reiner Hoffmann warnte in seiner Eröffnungsrede zur "Meile der Demokratie" vor Ausgrenzung und Rassismus. Dies dürfe die Gesellschaft nicht akzeptieren. Im Gegenteil: Flüchtlinge, Asylsuchende, Migranten und Zuwanderer  seien ein Gewinn für Deutschland, sagte der DGB-Vorsitzende. Sie bereicherten das Land "mit ihren Sichtweisen, Erfahrungen, Ideen und ihre Fähigkeiten. Ohne sie wäre unsere Gesellschaft weniger bunt und vielfältig."

Deshalb müsse Deutschland in Europa für Weltoffenheit, Demokratie und Menschenwürde stehen. Zu Europa gehörten Freiheit und Vielfalt, so der DGB-Vorsitzende und stellte klar: „Deutschland ist bunt, nicht braun!“ Und: „Deutschland ist und bleibt demokratisch. Wehret den Anfängen!"

Die "Meile der Demokratie" fand bereits zum siebten Mal statt. Mit der Aktion gedenkt Magdeburg des Bombenangriffs vom 16. Januar 1945, bei dem die Stadt weitgehend zerstört wurde und bei dem Tausende starben. Seit Jahren ist Magdeburg wegen seiner Geschichte auch Ziel für Kundgebungen von Neonazis aus dem ganzen Bundesgebiet. Doch die Bürger wehren sich mit der „Meile der Demokratie“ gegen die Vereinnahmung ihrer Geschichte durch die Rechtsextremen. Ein starkes Bündnis gegen Rechts organisiert den friedlichen Widerstand. Mit zahlreichen Kulturveranstaltungen, mit Musik und einer Menschkette setzen die Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen gegen Rechts.

Reiner Hoffmann in Magdeburg

Magdeburg ist bunt! Schülerinnen und Schüler haben für die "Meile der Demokratie" einen 1,6 km langen Schal gestrickt. DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann half dabei, ihn in der Magdeburger Innenstadt auszurollen. DGB

1,6 km langer Schal in Magdeburg

Zwei Jahre benötigten die Magdeburger Schülerinnen und Schüler für den 1,6 Kilometer langen Schal. DGB


Mehr zur "Meile der Demokratie" : Bündnis gegen Rechts Magdeburg

Reiner Hoffmann: Rede zur Eröffnung der Meile der Demokratie Magdeburg (PDF, 66 kB)

Der DGB-Vorsitzende hat gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff und Madgeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper die "Meile der Demokratie" in Magdeburg eröffnet. "Wir wollen, dass unser Land in Europa für Weltoffenheit, Demokratie und Menschenwürde steht", sagte Reiner Hoffmann in seiner Rede.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
So sind junge Menschen gegen Rassismus aktiv
Mit kreativen Ideen und Projekten setzen sich bundesweit junge Menschen für Gleichbehandlung ein – und gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Der "Kumpelverein", bekannt durch sein Markenzeichen "Gelbe Hand", hat jetzt sechs dieser Projekte ausgezeichnet. weiterlesen …
Artikel
Wettbewerb "Gelbe Hand": Jetzt bewerben!
Seit über 30 Jahren engagiert sich der gewerkschaftliche Verein "Mach' meinen Kumpel nicht an" gegen Fremdenfeinlichkeit und für ein solidarisches Miteinander. Und bereits zum zwölften Mal zeichnet er besonders gelungene Projekte mit der "Gelben Hand" aus. Wer mitmachen möchte, muss sich beeilen: Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 16. Januar 2018. weiterlesen …
Artikel
Hoffmann: Erinnerung lebendig halten
Die eindrücklichen großformatigen Porträts von Holocaust-Überlebenden des Fotografen Luigi Toscano sind nun auch in Berlin zu sehen. „Wir alle tragen eine gemeinsame Verantwortung, die Erinnerung lebendig zu halten und uns gegen das Vergessen zu engagieren.", sagte DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann bei der Eröffnung der Ausstellung "GEGEN DAS VERGESSEN". weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten