Deutscher Gewerkschaftsbund

20.06.2017
Tarifticker

Gebäudereiniger-Handwerk: Zweite Tarifverhandlungsrunde beginnt zäh

Zu Beginn der zweiten Verhandlungsrunde in den aktuellen Tarifverhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk gab es jede Menge Diskussionsbedarf zwischen IG BAU und Arbeitgeberverband. Unter anderem wurde über die Arbeitszeit, Urlaubstage und andere im Rahmentarifvertrag festgelegte Regelungen gesprochen. Jetzt geht es aber erst einmal um mehr Lohn, die Ost-West Angleichung und um Weihnachtsgeld.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Maler- und Lackiererhandwerk: Neue Ausbildungsvergütung beschlossen!
Die Auszubildenden im Maler- und Lackiererhandwerk erhalten ab dem 1. September 2017 mehr Ausbildungsvergütung, im kommenden Urlaubsjahr mehr Urlaub sowie höhere Jahressondervergütungen. Darauf einigten sich Arbeitgeber und die IG BAU in der zweiten Runde der aktuellen Tarifverhandlung. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich insgesamt zwischen sechs und 7,9 Prozent. weiterlesen …
Artikel
Landesforst Brandenburg: Altersteilzeit und Einstellungskorridor
Die IG BAU und das Land Brandenburg haben sich darauf geeinigt, dass Beschäftigte des Landesbetriebs Forst Brandenburg die Möglichkeit haben, vorzeitig aus dem Erwerbsleben auszuscheiden. Dazu wurde ein Altersteilzeittarifvertrag für Beschäftigte nach dem TV-Forst (Waldarbeiter) vereinbart und um eine Richtlinie zum Ausgleich von Rentenabschlägen ergänzt. weiterlesen …
Artikel
Gebäudereiniger-Handwerk: Ost-West-Angleichung perfekt
Nach intensiven Verhandlungen hat die IG BAU-Verhandlungskommission des Gebäudereiniger-Handwerks am 10. November 2017 in Frankfurt am Main ein historisches Ergebnis erzielt. Ihr ist es gelungen eine Angleichung der Ost-West-Löhne tarifvertraglich zum 01.12.2020 zu vereinbaren. Somit wird im Jahr 2020 erstmalig ein gesamtdeutscher Lohntarifvertrag verhandelt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten