Deutscher Gewerkschaftsbund

24.10.2017
Tarifticker

Tarifverhandlung Exxon Mobil: Forderung aufgestellt

Die Tarifkommission der Exxon Mobil hat am 24. Oktober ihre Forderungen zur Tarifrunde 2018 einstimmig beschlossen. Die Entgeltgruppen und Ausbildungsvergütungen sollen um die Preissteigerungsrate plus 2,2 Prozent angehoben werden. Der neue Entgelttarifvertrag soll als Anschlusstarifvertrag eine Laufzeit von 12 Monaten erhalten. Die erste Verhandlung ist für Mitte November 2017 geplant.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Feinkeramische Industrie Ost: Tarifforderung beschlossen
Die Tarifkommission der feinkeramischen Industrie Ost hat hre Forderung für die Tarifrunde 2017 einstimmig beschlossen. Die Entgelte sollen um 4,9 Prozent steigen. Die Verhandlungen beginnen am 16. November 2017 in Leipzig. weiterlesen …
Artikel
Plus 3,6 Prozent für 8.000 Beschäftigte im Steinkohlebergbau
3,6 Prozent höhere Löhne und Gehälter für die 8.000 Beschäftigten im Steinkohlenbergbau - der Tarifabschluss steht. Verhandlungsführer Peter Hausmann wertet das Ergebnis als "guten Abschluss in einer schwierigen Zeit. Auch in der Endphase der Produktion leisten die Bergleute einen klasse Job." weiterlesen …
Artikel
Glasindustrie: 5,3 Prozent mehr Geld für Beschäftigte der Pilkington-Gruppe
Am 2. März 2017 fand in Düsseldorf die Tarifschlichtung für die Beschäftigten des Glasverarbeiters Pilkington-Gruppe statt. Dabei konnte folgender Schlichterspruch vereinbart werden: Die Entgelte der Beschäftigten erhöhen sich insgesamt um 5,3 Prozent; Auszubildende erhalten mindestens 8,1 Prozent mehr Entgelt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten