Deutscher Gewerkschaftsbund

10.02.2016
Bildung

"Soziale Spaltung ist die Achillesferse unseres Bildungssystems"

PISA: Jeder fünfte Schüler hat große Schwächen

Fast ein Fünftel der 15-Jährigen versagt schon bei leichten Schulaufgaben, der soziale Hintergrund spielt dabei eine große Rolle. Deshalb muss gerade in sozialen Brennpunkten mehr in gute Kitas und Ganztagsschulen investiert werden, fordert DGB-Vize Elke Hannack. 

Elke Hannack, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes

DGB/Simone M. Neumann

"Wir brauchen verbindliche Standards für die frühkindliche Bildung."

 

Eine aktuelle Auswertung von Daten aus der PISA-Studie hat ergeben: Fast ein Fünftel der 15-jährigen Schüler in Deutschland hat große Schwierigkeiten in einem der gestesteten Fächer. Auch wenn sich die Situation seit dem "PISA-Schock" vor 15 Jahren deutlich verbessert hat, gibt es in einigen Bereichen zum Teil gravierende Lücken. Nach wie vor ist der soziale Hintergrund ein entscheidender Risikofaktor für schlechte Leistungen und Schulversagen.

Zur neuen PISA-Auswertung der OECD zu leistungsschwachen Schüler erklärt Elke Hannack, stellvertretende DGB-Voristzende:

"Die soziale Spaltung bleibt die Achillesferse unseres Bildungssystems. Wir müssen gerade in sozialen Brennpunkten mehr in gute Kitas und Ganztagsschulen investieren. Notwendig ist ein Kita-Qualitätsgesetz, das verbindliche Standards für die frühkindliche Bildung festlegt. Bund und Länder müssen sich jetzt auf ein neues Ganztagsschulprogramm einigen und die Schulsozialarbeit dringend ausbauen. Notwendig sind 24.000 neue Lehrkräfte, 6.000 Sozialarbeiter und 30.000 Erzieher an unseren Schulen und Kitas. Von einem solchen Programm profitieren Einheimische und Geflüchtete."

Ergebnisse der Studie (engl.) www.oecd.org/education/low-performing-students-9789264250246-en.htm

 

 


Nach oben

Weitere Themen

Haupt­schü­ler von 60 Pro­zent al­ler Azu­bi-­Stel­len aus­ge­schlos­sen
Colourbox.de
Hauptschülerinnen und Hauptschüler dürfen sich auf mehr als 60 Prozent aller angebotenen Ausbildungsplätze in der Lehrstellenbörse der IHK nicht einmal bewerben. Das zeigt eine Analyse des DGB. "Die Firmen klagen über Fachkräftemangel, geben aber Jugendlichen mit Hauptschulabschluss zu wenige Chancen", kritisiert DGB-Vize Elke Hannack.
weiterlesen …

Ge­werk­schaf­te­rin kann Fah­nen­trä­ge­rin bei Olym­pia wer­den
Wikimedia/Nicola (CC BY-SA 3.0, changes made)
Eine Gewerkschaftskollegin kann Fahnenträgerin des deutschen Olympiateams in Rio werden. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat fünf Athletinnen und Athleten nominiert, für die jetzt online abgestimmt werden kann. Eine der Nominierten: Bahnradfahrerin Kristina Vogel, Bundespolizistin und Mitglied der GdP.
weiterlesen …

Bünd­nis ruft zu sie­ben Groß­de­mons­t­ra­tio­nen ge­gen CE­TA und TTIP auf
ttip-demo.de
"CETA und TTIP stoppen! - Für einen gerechten Welthandel": Nach den überwältigenden Protesten im letzten Herbst wird auch dieses Jahr gegen die Handelsabkommen mit den USA und Kanada demonstriert. Am 17. September 2016 finden in mehreren deutschen Städten Aktionen statt, erwartet werden weit über 100.000 Teilnehmer.
Zur Pressemeldung

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Qualitätsgesetz für Kitas: Der Weg ist frei
Wie gut die Qualität der Betreuung in Kitas ist, hängt davon ab, wo Kinder und Eltern wohnen: Statt einheitlicher Regelungen gibt es einen Flickenteppich an länderspezifischen Bestimmungen. Eine neues Gutachten hat nun ergeben: Ein Bundesqualitätsgesetz für Kitas ist möglich – und auch dringend nötig, so die GEW. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten