Deutscher Gewerkschaftsbund

17.10.2016
Fachtagung - 2.11.2016

Fachtagung: Neue Impulse in der regionalen Strukturpolitik

Seit der Wirtschafts- und Finanzkrise ist viel von einer „Renaissance der Industriepolitik“ die Rede. Die Strukturpolitik wurde 2010 in der industriepolitischen Mitteilung der Europäischen Kommission als wichtigstes Instrument der Industriepolitik ausgerufen. Die von der Hans-Böckler- Stiftung geförderte empirische Studie „Neue Impulse in der regionalen Industriepolitik – Jüngste Erfahrungen und Perspektiven aus arbeitspoli­tischer Sicht“ von Dr. Dieter Rehfeld und Jürgen Nordhause-Janz geht der Frage nach, ob es aus gewerkschaftlicher Sicht in den Regionen in Deutschland spürbare Veränderungen gegeben hat. Welche Initiativen einer regionalen Industriepolitik gibt es? Welche Rolle spielen die Dienst­leistungen? Welche Netzwerke und Strategien wurden entwickelt? Wel­che staatlichen Rahmenbedingungen benötigt eine erfolgreiche Strukturpolitik? Wie wirkt die europäische Regionalpolitik?

Titelbild Veranstaltungsflyer

HBS/DGB

Ort

Berlin, Maritim proArte Hotel, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Programm

09.30 - Anmeldung und Begrüßungskaffee

10.00 - Begrüßung

  • Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden DGB Bundesvorstands
  • Dr. Marc Schietinger, Hans-Böckler-Stiftung

10.45 - Neue Impulse in der regionalen Industriepolitik – Jüngste Erfahrungen und Perspektiven aus arbeitspolitischer Sicht

  • Dr. Dieter Rehfeld und Jürgen Nordhause-Janz, Institut Arbeit und Technik, Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen
    anschließend: Diskussion

11.45 - Ungleiches Deutschland: Sozioökonomischer Disparitätenbericht 2015

  • Dr. Philipp Fink, Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Heinrich Tiemann, Staatssekretär a. D. und Mitglied des AK Nachhaltige Strukturpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung
    anschließend: Diskussion

12.30 - Mittagspause

13.30 - World Cafe

Kurzberichte mit anschließendem Erfahrungsaustausch in kleinen wechselnden Gruppen. Inputs von

  • Julia Friedrich, DBG-Bezirk Baden-Württemberg, Abteilungsleiterin Wirtschaft, Industrie und Umwelt
  • Heiko Gröpler, Abteilungssekretär im DGB-Bezirk Nord
  • Dr. Josef Hülsdünker, DGB-Regionsgeschäftsführer in der Region Emscher-Lippe
  • Wolfgang Lerch, Beauftragter des Vizepräsidenten des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Großregion Saar-Lor-Lux, Rheinland-Pfalz
  • Gerd Meister, Geschäftsstellenleiter der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Ost
  • Karsten Priedemann, DGB-Region Halle-Dessau, Vorstandsvorsitzender im Pakt für Arbeit, Zeitz

15.00 - Podiumsdiskussion

  • Dr. Gerhard Fisch, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Christian Hoßbach, Stv. DGB-Vorsitzender DGB Bezirk Berlin-Brandenburg
  • Dr. Thomas Gambke, MdB Bündnis 90/Die Grünen
  • Daniela Trochowski, Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen Brandenburg

16.00 - Ausblick

  • Dr. Christel Degen und Dr. Ingmar Kumpmann, DGB-Bundesvorstand

16.15 - Ende der Tagung

Moderation: Beate Wilms, taz.die tageszeitung


Bitte melden Sie sich per Formular an (Anmeldeschluss: 26. Oktober 2016)

Programm: FACHTAGUNG Neue Impulse in der regionalen Strukturpolitik (PDF, 69 kB)

Ausführliches Programm für die Fachtagung den 2.11.2016

Anmeldeformular 2.11.2016 (PDF, 73 kB)

Anmeldeformular für den 2.11.2016


Nach oben

Weitere Themen

Co­me­di­an In­go Ap­pelt über den Hu­mor der Ge­werk­schaf­ter
Felix Rachor
Ingo Appelt war vor seiner Zeit als Comedian gewerkschaftlich engagiert. Im einblick-Interview erzählt er, warum die Betriebsratswahlen 2018 wichtig sind und wie es um den Humor der GewerkschafterInnen bestellt ist.
weiterlesen …

ein­blick - DGB-In­fo­ser­vice kos­ten­los abon­nie­ren
Mehr online, neues Layout und schnellere Infos – mit einem überarbeiteten Konzept bietet der DGB-Infoservice einblick seinen Leserinnen und Lesern umfassende News aus DGB und Gewerkschaften. Hier können Sie den wöchentlichen E-Mail-Newsletter einblick abonnieren.
zur Webseite …

Das än­dert sich 2018 für Ar­beit­neh­mer und Ver­si­cher­te
Colourbox.de
Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht.
weiterlesen …

Themenverwandte Beiträge

Artikel
In Zukunft der Unternehmen investieren
Den deutschen Unternehmen geht es insgesamt gut, sie fahren Gewinne ein. Doch statt zu investieren, schütten sie Überschüsse lieber als Dividendenzahlungen an ihre Aktionäre aus. Doch nur, wer die Beschäftigten durch Lohnerhöhungen angemessen beteiligt und in Forschung und Entwicklung investiert, ist für die Zukunft gerüstet, schreibt der DGB-klartext. weiterlesen …
Artikel
Die europäische Dienstleistungskarte – das unsoziale Europa
Die EU-Kommission möchte im Rahmen ihres Dienstleistungspakets eine "Elektronische Europäische Dienstleistungskarte“ einführen. Damit sollen Dienstleistungen einfacher über Staatsgrenzen hinweg angeboten werden können. Dieser Vorschlag laufe allerdings darauf hinaus, dass nationale Regeln zum Schutz der Beschäftigten oder Verbraucher schwerer durchgesetzt werden können. weiterlesen …
Artikel
Die Republik Fidschi lädt zur Weltklimakonferenz nach Bonn
Vom 6. bis 17. November 2017 findet in Bonn die 23. UN-Weltklimakonferenz (COP23) unter Vorsitz der Republik Fidschi statt. Ziel ist es, die Richtlinien zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens von 2016 zu konkretisieren. IGB und DGB nehmen an der COP23 teil und setzen sich dort für einen gerechten Strukturwandel und Gute Arbeit ein. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten