Deutscher Gewerkschaftsbund

05.07.2013

Redebeitrag Annelie Buntenbach zur Pressekonferenz

Rede Annelie Buntenbach Gesetzliche Krankenversicherung (PDF, 30 kB)

Rede von Annelie Buntenbach auf der DGB-Presskonferenz zur Vorstellung eines DGB-Stufenmodells für eine gerechte und nachhaltige Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Buntenbach fordert Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung
Der DGB kritisiert die angekündigte Beitragssenkung in der gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte als völlig unzureichend. „Die Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung, zu gleichen Beiträgen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, muss auf die politische Tagesordnung“, sagte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach der Osnabrücker Zeitung. zur Webseite …
Artikel
DGB an Arbeitgeber: Sozialversicherung beruht nicht auf Erpressung
Der DGB fordert, dass die Arbeitgeber endlich wieder die Hälfte der Kosten in der Gesetzlichen Krankenversicherung tragen. Jetzt drohen die Arbeitgeber für diesen Fall mit Lohnstillstand. "So nicht, lieber Sozialpartner", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. "Die Idee der Sozialversicherung beruht nicht auf Erpressung, sondern einer sauberen 50/50-Finanzierung." weiterlesen …
Artikel
Krankenkassen müssen gerecht finanziert werden
Um 20 Milliarden Euro sind die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) allein zwischen 2013 und 2015 gestiegen. Doch wer annimmt, dass solche Kostensteigerungen gleichermaßen von Beschäftigten und Arbeitgebern getragen werden, liegt leider falsch. Das muss sich ändern, schreibt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach in der Kolumne "Gastwirtschaft" der Frankfurter Rundschau. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten