Deutscher Gewerkschaftsbund

13.02.2018
Tarifticker

IG BCE: Synlab MVZ-Entgelte steigen um 6,5 Prozent

In der zweiten Verhandlungsrunde einigten sich die Gewerkschaft IG BCE und Labordienstleister Synlab MVZ mit Zugeständnissen auf beiden Seiten auf ein vorzeigbares Ergebnis. Die Entgelte steigen in drei Stufen um insgesamt 6,5 Prozent.

Zur Meldung


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
RAG Montan Immobilien GmbH: 2. Runde bringt Durchbruch
In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen einigten sich die Tarifkommission und die Arbeitgeberseite auf einen Kompromiss. Die Vergütungen der Beschäftigten der RAG Montan Immobilien GmbH steigen um 3,1 Prozent. Zudem erhalten Mitglieder der IG BCE eine Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro. weiterlesen …
Artikel
Exxon Mobil: 3. Tarifverhandlung bringt Ergebnis
In der Tarifverhandlung am 14. Februar 2018 erzielte die IG BCE mit den Arbeitgebervertretern von Exxon Mobil in mehrstündigen Gesprächen ein Ergebnis. Ab dem 1. Januar 2018 erhöhen sich die Entgelttarifsätze, Ausbildungsvergütungen und Schichtzulagen rückwirkend um 2,4 Prozent. Die Laufzeit liegt bei 15 Monaten. weiterlesen …
Artikel
Tarifverhandlungen bei Wingas und Astora unterbrochen
Die Arbeitgeberseite hat auch in der dritten Verhandlungsrunde am 12. Februar kein Angebot für die Gashandelsunternehmen WINGAS und astora vorgelegt. Die IG BCE erwartet die zeitnahe Weiterführung der diesjährigen Tarifverhandlungen mit dem Ziel einer adäquaten Erhöhung der Vergütungen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten