Deutscher Gewerkschaftsbund

16.06.2016

Stellungnahme des DGB zum Entwurf eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2016/2017


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
Arbeitsverträge: Vor allem der Staat stellt sachgrundlos befristet ein
Die Politik diskutiert über sachgrundlose Befristungen - doch einer der Haupttäter ist der Staat selbst. Innerhalb von zehn Jahren hat sich der Anteil von Befristungen ohne Grund im öffentlichen Sektor verdoppelt. "So ein Mittel zu wählen, in so einem großen Ausmaß, das ist überhaupt nicht nachvollziehbar", kritisiert DGB-Expertin Henriette Schwarz im Kölner Stadt-Anzeiger. zur Webseite …
Pressemeldung
Elke Hannack bedauert Entscheidung zum Beamtenstreikrecht
Das Bundesverfassungsgericht hat heute entschieden, dass das in Deutschland bestehende Beamtenstreikverbot mit der Verfassung vereinbar ist. Der DGB bedauert die Entscheidung sehr: „Das Streikrecht ist ein Grund- und Menschenrecht, das auch nicht hoheitlich tätigen Beamtinnen und Beamten zustehen muss“, sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack. Zur Pressemeldung
Artikel
DGB als aktive Spitzenorganisation für Beamtinnen und Beamte
Weiterentwicklung der Beteiligungsrechte, fortschreitende Digitalisierung, Flexibilisierung des Laufbahnrechts, demographischer Wandel und akuter Personalmangel: Die Herausforderungen für den DGB und die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes sind groß. Ein neuer Beschluss legt fest, wie die Arbeitsbedingungen verbessert werden sollen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten